Wikifolio erfahrungen forum

wikifolio erfahrungen forum

Handelt jemand bei Wikifolio? mal interessieren ob jemand von euch dort selbst Anleger ist und welche Erfahrungen er dort gemacht hat. Mein Wikifolio / Eure Wikifolios | Aktienforum | Aktien Forum | Diskussionsboard | Community Hi könnten Sie mein Wikifolio bitte vormerken?. Mai Soweit ich es nun gelesen habe, ist Wikifolio eine Ansammlung von Depots. Jeder kann da ein Depot eröffnen (glaube das ist rein virtuell, bin. Wie viel Zeit können und wollen Sie aufwenden, um Informationen über Wertpapiere zu sammeln? Das Wikifolio befindet sich 2. liga restprogramm Einstiegsmoment beispielsweise bei einem relativen Wert von ; onvista ordergebühren Wikifolio startet mit einem Wert von Ein ebenfalls positiver Teil ist in unserem Wikifolio Test gewesen, dass die Nutzung der Plattform descriere pagina web casino ab einer Mindesteinzahlung von lediglich Euro möglich ist. In dem Sinne kann man also von einer Mindesteinlage sauthpark, die bei Euro liegt. So vielfältig das Angebot an unterschiedlichen Produkten an der Börse ist, so vielfältig ist dementsprechend auch das Lets dance thomas hässler an unterschiedlichen wikifolios. Ebenso sexy fotki amerikanischen Chanze casino.

Oder gar die Eierlegende Wollmilchsau??? Ich orientiere mich da in erster Linie an der Rendite Gier!! Allerdings werde ich wohl bei der aktuellen Kursentwicklung mit meinem Limit nicht zum Zuge kommen.

Na — dann eben nicht. Muss ich mir eben was anderes suchen. Danke für eure Beiträge zu EyeMaxx.

Allerdings hat mir gerade jemand mit einer 20 Stück Order mein Limit zerhauen, komme ich vielleicht nicht zum Zug. Peter, du hast KTG und stockst da sogar noch mal auf?

Ich hatte mich vor ein paar Wochen dafür interessiert und dann aber die Horrorgeschichten in den Foren gelesen.

Auch wenn da vielleicht übertrieben wird, ganz koscher scheint KTG mit ihrem einschlägig vorbestraften GF nicht. Einige zweifeln, ob KTG die er Anleihe noch bedienen kann.

An Markus , wenn Du nach der Rendite fragst , muss immer der Kurs und die Restlaufzeit bis Du Prozent also Pari wiederbekommst berücksichtigt werden.

Bis dahin übernimmst Du ja das Emittentenrisiko. Markus, ich denke, wir sind uns da einig: No risk, no fun! Da halte ich meinen Anleihenschein hin , und sage alles meins , zumindest bis mein Geld wieder da ist.

Neee Peter , das sehe ich aber bei den dort hinterlegten Werten ganz anders. Und bei KTG würde es ja auch sogar Ackerland zu verteilen geben.

Wenn ich denn da auch noch ein Bohrturm von der OMV draufstelle , hab ich doch alles wieder zurück. Hoffentlich ist dann da auch noch Öl zu finden.

Also Peter , da verstehe ich Dich jetzt aber wirklich nicht!!!!! Doch eigentlich nur , wenn die täglich gezahlt werden , oder??? Dazu fehlt dann nur noch ein Ouzo.

Und dann wird es auch lustig. Siehst Du — geht alles, wenn man nur will! Hallo Peter , Buchverluste in Aktien und Anleihen z.

Somit bei 75 Prozent ca. Ziel ist ja immer noch 0 mit Resteverwertung bis Umschichtung beendet ist.

Dann Vermutlich auch auf die passiven Anlagen irgendetwas um die plus 4 bis 6 Prozent so meine Hoffnung auf passiv Anlage. Und diesen Ouzo Faktor brauch ich bei diesen kleinen Sachen , auch nicht mehr wirklich , da kann eher alles sehr entspannt sein.

Damals gehörte man ja eher zu den jungen Wilden. Auch da war ich damals sehr bescheiden. Aufregende 12 Prozent in Langweilige 4 Prozent umgetauscht.

In der Rückschau , das beste was ich Geldtechnisch gemacht habe. Recht oft habe ich Sachen dabei , die ca. Depot nach wie vor sehr zu empfehlen!!!

Endziel wird dort sein , ca. Also in etwa einmal Lars sein Div. Depot , einmal ein paar Anleihen , und evt. Und bei den Titeln aus Div.

Depot , ist es auch eher wie von mir gewünscht langweilig. Bei den Titeln kann ein Kauf eigentlich jederzeit erfolgen Renten-Alternative Vererbbar , nichts aufregendes , aber immer schöne beständige Renten , um Grundbedarf abzusichern.

Hahaha, Det — die Vorstellungen hier werden ja immer skurriler! Aber so langsam müssen wir glaube ich mal wieder etwas seriöser werden, sondern laufen mir noch die Leser davon.

Aber der erste und weit aus umfangreichere Teil Deines Kommentars war ja auch durchaus ernsthaft und ich kann Dir nur bestätigen: Das hört sich alles gut an und bringt mich auch wieder einmal dazu, vielleicht meinen Spieltrieb mal wieder etwas zu zügeln und mich mehr auf die langfristigen und möglichst konstanten und passiven Einkommensströme zu konzentrieren.

Und da ist so ein Paket aus Dividenden-Aristokraten ganz bestimmt nicht verkehrt. Peter , und wenn Du auf Onvista schaust , dann steht da Eyemaxx R.

AG , das ist doch genau mein Motto , Reste einsammeln. Da wollen Wir doch auch mal hoffen , das da dann auch noch ein paar Reste überbleiben!!!

Und es könnte ja auch so übersetzt werden: Immo Aktiengesellschaft , maxximal gut fürs Auge anzuschauen!!!

Das will ich doch auch hoffen , das meine reste in Frieden auf den Depot ruhen werden , und dabei dann jeden Monat einen kleinen passiven Beitrag leisten können.

Eigentlich würde ich schon mal etwas Eiermann vermutlich in der gesaften Form nehmen wollen , jedoch muss ich erstmal ABCD umschichtung machen , um dann zu sehen wieviel wo hin soll , b.

Also Staudamm umpumpen , dann wieder Depot umpumpen , dann wieder in Staudamm zurückpumpen. Und dannach die Wasserstände prüfen.

Um zu sehen , wie die Kaufkurse dann hier und da waren. Endziel ist bei mir ja immer NULL. Nicht das ich zum Jahresende wieder Rürup bemühen muss.

Aber Resteverwertung an geeigneter Stelle ist schon geplant. Zahlenwerk auf Und Auskunft B. Das will ich ja doch mal abwarten.

Und so ein bischen Eiermann besonders zu Ostern beliebt , möchte ich aber auch noch mit dazulegen. Aber welche , aber welche , alles so schön bunt hier.

Was mich im Farbenrausch jedoch noch ein wenig verwirrt , ist die eigentlich sowieso bereits durch Emittenten gesicherte Forderung.

Warum bei der einen noch eine zusätzliche Grundbuchabsicherung??? Schuldner ist Schuldner , egal ob mit oder ohne Grundbuchabsicherung , rankommen , aber auf jeden Fall leichter mit Absicherungsfunktion.

Aber ob dieses soviel Rendite wert ist???. Da muss ich mir nochmal Gedanken drüber machen. Peter , jetzt ist aber Schluuuss mit Luschtik!!!!!

Denk nochmal über alles nach , dann wirst Du sehen , das passt immer. Versicherungen hast Du schon , Bedarf erledigt.

Sei nicht immer so ängstlich , mit den A oder B oder wie war der Name nochmal??? Kannst Du aller aller aller Notfalls auch noch mal Beleihen.

Ich glaube ich könnte mir auch 1 Ei leisten , und der Nachwuchs bekommt evt. Da muss man ja eher aufpassen , das nicht KV Pflicht bei Nachwuchs zu früh einsetzt.

Daher Peter , egal was kommt , es wird schon irgendwie gehen , keine Sorge. Ja, Det — Du hast schon Recht und ich bin auch entspannt.

Aber es gibt eben auch immer wieder neue Ideen und Gelegenheiten, die es zu überlegen und zu prüfen gibt. So schaue ich mich z.

Habe ich im Rahmen eines Beitrages über den Pool-Faktor mal kurz erwähnt. Eigentlich hatte ich erwartet, dass die Anleihe im April komplett zurückgezahlt wird.

Nun wird sie aber nur zum Teil zurückgezahlt. Und ich fürchte schon wieder ein Abrechnungschaos. Ein bisschen Zeit zum Überlegen bleibt noch.

Im aktuellen Projekt sind nur noch wenige Tausender übrig und das nächste Projekt steht schon in der Startlöchern. Wäre dann auch zu überlegen.

Ebenfalls quasi vor der Tür steht bald meine Steuererklärung für Die ersten Steuerbescheinigungen habe ich bereits, aber es fehlen noch ein paar.

Danach wird es wieder spannend, ob meine akribische Steuerplanung auch in diesem Jahr wieder aufgeht.

Ich bind mir schon mal die Schürze um. Peter , Eiermann hat Heute plaziert s. Bei der umtauschbaren festhängend zu , bei der von Dir gewählten steigend , andere auch steigend.

So Peter , was jetzt tun??? Persönlich neige ich ja eher zum deffensiv Ansatz also die Neue , mehr Aufregung und Gewinn vermutlich bei der von Dir gewählten Also umgedreht wie beim Eier braten Variante.

Ich habe die neue schon deshalb nicht ins Auge gefasst, weil ich einen Kursrückgang befürchtet habe. Sicher wird die Neue nicht auf den Kurs der alten zurückgehen glaube ich nicht , aber ich würde dennoch ein wenig abwarten.

Wenn es nichts wird — dann nicht. Also Peter , ich glaube manchmal hier liest tatsächlich jemand mit. Ob ich so sportlich bin , muss ich mir aber erstmal noch überlegen.

So ab 90 abwärts , würde ich da schon mal wieder darüber nachdenken. Egal , gibt ja noch soviel Anderes.

Aber ich bin ja auch selber Schuld daran, wenn ich selber immer wieder neue Aspekte aufgreife. Vielleicht sollte ich ja für solche Zwecke mal eine Plauderecke einrichten?

Aber bevor es soweit ist, mache ich auch hier einmal munter weiter. Und ich habe den Link mit den Kriterien natürlich auch deshalb oben nachträglich hinzugefügt, um einmal zu zeigen, welche Möglichkeiten sich mit Aktienanleihen bieten.

Über das Ergebnis kann man sich sicher uneinig sein, denn wie ich ja schon gesagt habe, halte ich z.

Aber auch ein Wert wie die Deutsche Bank ist darin enthalten. Und hier habe ich doch den Eindruck, dass die negativen Nachrichten so langsam alle im Kurs enthalten sein sollten und ein weiterer massiver Rückgang eher unwahrscheinlich ist.

Aber wem auch das noch zu heikel ist, der kann ja an den Kriterien noch was herumschrauben…. Tja Peter , jetzt sind wir ja schon eine ganze Zeit dabei und hatten uns ja doch schon ein paar Gedanken gemacht.

Gedanken eines Privatiers , Gedanken eines Teil Privatier. Immer noch bei der Zugfahrt dabei und mir geht es immer wie immer.

Halt wie bei den beiden von der Muppets Show. Irgendwie scheinbar doch noch nicht …………….. Manchmal Peter ist halt der Weg das Ziel. Also Quasi damalige Motivation für dieses oder jenes Investment.

Wie es sich nach einer gewissen Zeit entwickelt hat , und ob die Gründe immer noch zutreffend sind. Wie richtig oder falsch ich mit meinen damals getroffenen Entscheidungen gelegen habe.

Ist einfach irgendwie Gefühlsduselei. Egal , so What. Siemens , zwar Gewinn mitgenommen jedoch auf Sicht Kurs Heute , total dumm.

Oder Eyemaxx Aktie , hätte ich evt. Aber hinterher ist man ja immer schlauer. Oder OMV Anleihe , hätte ich ja auch noch behalten können , dann frage ich mich halt immer , warum hast du Sie eigentlich verkauft.

Dann lese ich meine Kommentare und dann fällt es mir halt wieder ein , warum und wieso damals etwas so oder so gemacht wurde. Für mich halt auch in der Rückschau spannend , da ich dann auch Wegpunkte in der Rückschau wiedermal betrachten kann.

Auch Soll-Ist Vergleich , damit besser überprüfbar. Aber insgesamt mache ich mir wenig Sorgen dieses auch noch erreichen zu können.

Das kann ich weder techchnisch, noch organisatorisch, noch zeitlich leisten. Aber ansonsten empfinde ich diese oftmals auch nur kurzen Kommentare über aktuelle Ideen oder Erkenntnisse immer sehr interessant.

Einmal damit die Kommentarliste hier nicht ins Unendliche wächst und zum anderen, damit durch einen aktuellen Beitrag sich vielleicht noch ein paar Leser mehr angesprochen fühlen, sich zu beteiligen.

Peter , schon ne ganz schön lange Zeit , oder????? In der Bimmelbahn hin zum????? Bei mir ja eher kleine Zusatzrente und evt. Stocks hatte ich überhaupt nicht mehr auf den Schirm.

Einfach wie die beiden von der Muppet Show. Denk an den Ouzo Peter , den müssen Wir aber wirklich nochmal schaffen , nicht das vorher das Langlebigkeitsrisiko zuschlägt.

Dann aber mit Vorteil Stillhalter. Peter , hast Recht , ich wollte damit eigentlich auch nur mal aufzeigen , das die meisten , sich vermutlich , garnicht soviel Sorgen machen müssen , wenn Sie Ihre Kapitalanlagen einfach mal als das sehen , was Sie sind.

Ob jemand bereits den Status beanspruchen kann , von seinem Geld zu leben , oder ob hier noch die eine oder andere Optimierung erfolgen kann , kann ja jeder für sich selber am besten beurteilen.

Und auch bei der Asset Betrachtung , werden von den meisten einfach z. Rechnen , können die meisten Versicherungen selber , ob Sie dann noch bereit sind , Dein Langlebigkeitsrisiko zu übernehmen und zu welchen Bedingungen , und ob man im umgekehrten Fall , noch von einer Rendite sprechen kann , möchte ich aber mal stark bezweifeln.

Daher wäre für mich , gerade im Alter nach abdeckung des Grundbedarfs , eher eine Anlage in sogenanntes Risikokapital spannender , da dieses zum einen Vererbbar wie auch zum anderen Verbrauchbar gehalten werden kann.

Ich denk da einfach anders , da ich schon glaube , das ich sowohl Aktien , wie auch Anleihen , wie auch Renten ziemlich umfänglich verstanden habe.

Und für mich ist eine Investition auch nur dann eine Investition , wenn ich mehr zurückbekomme ,wie ich für bezahlt habe.

Bei Ausgaben , wird das gemacht was ansteht und erfolgen muss incl. In einen 3 ten Schritt prüfe ich immer das Verhältnis vom Risiko zur Rendite. Und letztlich in einen 4 Schritt , wie und wo es zu meinen Asset Also Gesammtanlage passen könnte.

Das auch manchmal ein rebalancing ansteht , um eine vernünftige einfache Gewichtung in den Asset Klassen hinzubekommen , gehört für mich einfach dazu.

Das dieses Rebalancing manchmal nicht schmerzfrei abgeht , leider auch , da erst dann gesehen werden kann , wieviel der nächste bereit ist für Deine damalige Investitionsentscheidung zu bezahlen also erst im Nachhinnein ist es möglich , eine tatsächliche Betrachtung hinsichtlich erfolgter Rendite zu machen.

Und da ich ja z. Da kann Vorher alles mögliche angenommen werden , am Ende wird das Schwein fett , oder eben auch nicht.

Aber da bei mir , vorrangig die Absicherung steht , also analog einer Rente fürs Langlebigkeitsrisiko , würde ich Anlagen bevorzugen die es Jahrelang , besser Jahrzehntelang geschafft haben eine vernünftige Rendite Notfalls auch klein , aber SICHER zu erwirtschaften , und auch noch genug Kapital angesammelt haben , um dieses auch im Kriesenmodus eine Zeit durchzuhalten.

Und vermutlich werde ich auch nicht exorbitante Gewinne einfahren , aber zumindest ist das was ich mache , auch etwas abgesichert. Und wenn ich weiterhin bei 6 bis 8 Prozent bleibe , und dieses auch im passiven oder teilpassiven Bereich einfahren kann , ist für mich alles gut , und ich vermute , das ich damit über der Marktrendite liege.

So Peter ich hoffe ich habe Dir jetzt alles notwendige über meine Sichtweisen mitgeteilt. Bei der Deutschen Bank , z. Dir einen schönen Tag noch.

REST wird schon langen. Du redest von einer Aktie und 10 Prozent? Ich verstehe gerade nur Bahnhof! WCM wäre mir als Aktie aktuell bereits viel zu stark gestiegen.

Und ich habe keine Ahnung warum. Und die habe ich bereits im Depot. Die beiden sind vom Geschäftsmodell wohl recht ähnlich.

Naja Peter , ich meinte ja nur. Kosten 2,83 Euro , z. Aber hier ist von meinen Gefühl her noch mehr drin ungesicherte Gefühlslage , ich könnte mir hier durchaus vorstellen , das nochmal weitere 10 Prozent in nicht allzulanger Zeit zu sehen sind , also so 3,50 bis 3,60 Euro.

Da könnte man ja möglicherweise nochmal 10 Prozent einsammeln. Ich glaube ich warte hier noch ein wenig , schon wegen der Kosten.

Hat jedenfalls wesentlich länger gedauert , wie ich gedacht hätte. So Peter , freust DU dich auch schon , auf die 20 Cent???

Mal sehen , aus welchen Kapitalstock die dann gezahlt werden. Möglicherweise hilft Dir das die Resteverwertung besser zu verstehen.

Meinst Du das könnte so gehen??? Ich denke , irgendwas geht immer lol. Könnte aber auch nicht. Wie sagte schon Altmeister Kostolany auf die Frage, was an der Börse passieren wird?

Das hat meist keine gute Wirkung auf andere. Hier könnte es mal zu kurzen Einbrüchen kommen. Dann ist man mit einem Stopp schnell weg vom Fenster.

Aber Einstand verbilligt und Verlust kassiert. Zum Gegenrechnen etwaiger Aktiengewinne. Nur wenn es Sinn macht. Daimler steht bei mir immer noch auf der Liste.

Die werden heute oder morgen sicher billiger zu bekommen sein als gestern. Was habe ich da gestern geschrieben? Daimler könnte morgen billiger sein?

Gut, dass ich mich gestern noch kurzfristig entschlossen habe. Seit gestern stehen also bei mir auch ein paar Daimler herum Kurs: Nach Ostern kann es jetzt vom mir aus wieder aufwärts gehen.

Und nach Ostern werde ich dann mal in einem gesonderten Beitrag meine gesammelten Transaktionen für den März veröffentlichen.

Als 3 ten Wert hatte ich überigens noch Staples dabei , die haben am Donnerstag auch noch mal 7 Prozent leider nur Nasdaq gemacht , evt. Wir jedenfalls , Nochmals Frohe Ostern.

Aber ich bin da sehr entspannt. Depot aufgebaut sein soll , und ich denke , das ich dann bei ca. Ja Stop KTG , sollte ich evt.

Ich habe nun wirklich viel überlegt und recherchiert. Letztlich bin ich bei 3W Power hängengeblieben. Neben dem Tauschangebot ist der Staffelzins auch ganz interessant, also die Anleihen, die nicht getauscht werden dürfen, sind auch nicht so übel.

Ich hatte jetzt nur Mittel für 15 Stück, das ja bisschen sinnlos, also habe ich nur 10 Stück genommen, Kredit für 20 Stück wollte ich jetzt auch nicht, zumal ich noch bei der DAB festhänge nicht mehr lange.

Was ich aber noch nicht verstanden habe, wie und wo melde ich mein Tauschinteresse an? Zunächst einmal hast Du natürlich Recht, dass 3W Power nicht gerade zu den sicheren Investments zählt.

Ich teile auch deine Zuversicht! Was habe ich im Rheinland gelernt: Aber jetzt zur Frage: Von einer ordentlichen Bank würde ich zeitnah nach dem Kauf eine Mitteilung schriftlich oder online über das Kaufangebot erwarten.

Von der Comdirect hatte ich diese bereits am nächsten Tag in meinem Email-Postfach. Ich habe allerdings noch nicht reagiert, da ich nicht sicher bin, ob ich a noch etwas zukaufe oder b alles wieder verkaufe oder eben c das Angebot annehme.

Ich denke, es wird c werden. Man kauft also Anleihen für 5. Aber mehr wird es wohl auch kaum werden denke ich mal.

Schaust Du Peter , der Markus will seine ca. Markus , alles richtig so!!!!! Gut gemacht , und Belohnung , ca.

Da musst Du aber mal nen Ouzo ausgeben!!! Kosten — VK incl. Reste liegen lassen , für NULL. Mit Cash Back , neue Möglichkeiten suchen.

Ist das normal, ist das die Vorbereitung für den Umtausch und warum musste ich da geringfügig zuzahlen? In diesem Fall scheint mir das aber okay zu sein.

Es gibt eine spez. WKN nur für den Umtausch. Ich bin jetzt mal gespannt auf die Umtausch-Quote! Hallo Markus , ich kann verstehen , das dem schwer zu folgen ist , ist jedoch auch mehr an Peter gerichtet , da vermute ich das der Peter , da schon mitkommt???

Wenn ich extra was an Dich oder jemand anderen mitteilen möchte , versuche ich mich schon verständlicher mitzuteilen meistens. Viele Sachen kann ich aber auch an Grundwissen nicht immer vorraussetzen , daher ist es auch immer für andere , die nur einen Teil Bereich mitbekommen sicherlich auch nicht ganz einfach zu verstehen.

Hier geht es in erster Linie um die Betrachtung und Reihenfolge. Ja Sorry dafür , ist aber eigentlich auch mehr für Peter bestimmt.

Und bisher , hat der Peter das meistens verstanden , und wenn nicht , betrachten Wir es meistens nochmal andersrum.

Aber da sowohl der Peter einen Standpunkt hat , und ich habe meistens auch einen , sind diese manchmal gleich , und manchmal unterschiedlich.

Und ich würde vermuten , der Peter lernt mit mir , und ich mit Peter, so einfach ist das eigentlich , da jeder unterschiedliche Ideen , Lebenswege und Meinungen hat.

Und genau diesen Gedanken-Austausch schätze ich halt , und ich hoffe der Privatier auch. Und manchmal , fällt auch noch die eine oder andere Idee für andere Mitleser dabei ab.

Hallo Markus , ich will Dir hier nochmal etwas weiteres mitteilen , damit Du auch wirklich verstehst was ich meine. Ich hab deine Ausführungen noch gar nicht gelesen, und trotzdem alles richtig gemacht!!!

Falsch , oder nur zum Teil richtig. Richtig wäre lese bitte auch nochmal Nordex EK z. Also Kostenbelastung auf Kontostand ,00 Euro werden abgebucht.

Jetzt kommt eine Kurssteigerung und ein Zinsgewinn. Rechnerisch bist Du dann bei Deinen ca. Jetzt Verkaufst Du , und zwar genau soviel , wie Du für bezahlt hast.

Also , gleich — EK , gleich ,00 Euro. Du hast dich gerade gestellt auf Kontostand , Reste über in Höhe von ca. So , jetzt gehts weiter , Du Verkaufst aber nicht Prozent , sondern nur 90 oder 88 Prozent.

Ergebnis , Gewinn wird nur auf den Verkauften Teil versteuert , dieses ist der Teil , den Du benötigst , um Dich wieder gerade also Pari zu stellen.

Somit hast Du die Reste eingesammelt , und es kann da dann in Frieden zum Einkauf Null , einfach weitere Gewinne machen oder auch Verluste Dieses meine ich mit gerade stellen und Resteverwertung.

Hoffentlich ist dieses jetzt einfacher zu verstehen. Bei berücksichtigung der Töpfe , sind immer die Steuertöpfe gemeint , die von der Bank geführt werden.

Hallo Det, danke für die Informationen, klingt zwar etwas belehrend, aber ich habe etwas mitgenommen.

Das Pari stellen ist klar, im Beispiel würde ich also mit Kosten so verkaufen, dass ich die Kapitaleinsatz rausziehe, der Rest kann vor sich hindümpeln, ist ja gewonnenes Geld.

Steuerlich hat dieser Teilrückzug aber doch Auswirkungen, oder? Töpfe habe ich auch, nach einer Fehlereinschätzung zu VW sogar etwas mehr, ich hatte gedacht, der Markt hat nach der Enthüllung überreagiert.

Wenn ich das richtig verstehe, kann ich die Töpfe in den nächsten Jahren durch Gewinne entleeren, eine Verrechnung mit anderen Einkünften geht nicht?

Hallo Markus , ich wollte nur meine oft angewendete Handlungsweise klar machen. Pari Stellung , ist sich so zu stellen , wie vor der Aktion.

Sollte etwas über bleiben , kann dieses für NULL vor sich hin dümpeln , richtig. Es könnte aber auch in andere Titel oder Depots umgeschichtet rebalanct werden.

Somit kann dann möglicherweise ein Depot für Null oder für wenig Kosten aufgebaut werden , und sein Spiele-Einsatz immer mal wieder rausgeholt werden.

Dazu solltest Du Dich wirkich nochmal einlesen. Auch die sich daraus ergebenden Möglichkeiten , sind nicht zu unterschätzen.

Lars sein Musterdepot , und 20 Prozent Wachstums Titel z. Nordex und andere , die erst im Wachstum sind gemeint.

Pari Stellung oben bereits mitgeteilt. Bei den 80 Prozent , wirst Du so schnell keine 10 bis 12 Prozent an Kurssteigerung sehen , bei den 20 vermutlich schon eher.

Daher ist es immer eine Frage , an welchen Punkt der Betrachtung Du gerade bist. Aber 10 bis 12 Prozent einzusammeln , ist doch auch schon mal schön.

Und der Zeitraum , wo Du Dein Geld nicht hattest , war ja auch eher ein kleiner. Dennoch , Sich immer in Demut üben , was einmal fluppte , kann beim nächsten mal auch floppen.

Die Börse ist halt keine Einbahnstrasse. Ach Sorry Markus ,ich hatte mich oben verrechnet , gemeint war natürlich 10 bis 12 Prozent auf ,00 Euro , gleich bis Gewinn minus Kosten gleich ,00 bis ,00 Euro Gewinn gleich Rest.

Resteeinsammlung dann ja NUR bei ,00 bis ,00 Euro möglich. Sorry für den Zahlendreher. Aber wenn der Peter z. Peter , aber nur bis , oder??????

Dir einen schönen Sonntag. Aber ich bin ja noch am aufräumen. Denn — was wird passieren? Dann bleibt auch genügend Zeit, sich einen Einstieg in Ruhe zu überlegen.

Dann ist es gut, jetzt nicht einzusteigen. Grundsätzlich habe ich nichts gegen weitere Daimler-Stücke. Ich habe da so ein paar andere merkwürdige Ideen, wie z.

Aber das ist mir auch erst vor ein paar Tagen eingefallen. Muss ich mal noch ein wenig genauer betrachten…. Hätte mich genauso erwischen können , hoffentlich warst Du hier nicht so hoch investiert.

Peter,lass den Kopf nicht hängen. Da kommen dann auch mal wieder sonnige Tage. Aber sehr Ärgerlich ist es schon. Hallo Det, Danke für Dein Mitgefühl!

Es ist ja leider nicht das erste Mal, dass ich solche Pleiten erleben darf. Die Liste von Total-Verlusten ist lang. Ich habe ja schon einmal in einem Beitrag über Misserfolge etwas darüber geschrieben.

Die jüngeren Leser werden manche Namen gar nicht mehr kennen, aber die älteren werden sich sicher noch erinnern: Namen wie Commodore, Olivetti oder PanAm fallen mir sofort spontan ein.

Ebenso spektakulär aber ohne meine Beteiligung: Weniger bekannt, aber dafür dann wieder mit meinem Geld in die Insolvenz gegangen: Wobei die letzteren keine Insolvenz angemeldet haben, sondern verstaatlicht wurden.

Im Falle Demirbank laufen seit deutlich über 10 Jahren endlose Gerichtsprozesse. Tja — und die unzähligen wertlos verfallenen Optionsscheine gar nicht erst eingerechnet….

Und auch wenn es nicht immer zu einem Total-Verlust kommt, so hat es doch zusätzlich eine mindestens ebenso lange Liste von anderen Misserfolgen gegeben.

Auch ich gehöre immer noch zu den Telekom-Aktionären der ersten Stunde. Ich habe keine Lust es auszurechnen, aber ich dürfte immer noch im Minus sein.

Alles mal stabile Vorzeige-Unternehmen mit wenig Kursbewegung, aber stabilen Dividenden. Aber was hilft das Jammern? Es gilt, aus solchen Vorfällen zu lernen.

Und da wäre als wichtigstes: Sollte ich vielleicht noch mehr verstärken? Insbesondere Deine Lehren , die eigentlich daraus zu ziehen wären.

Dieses ist zumindest mein Plan. B Diversifizieren , ca. C Mittelstandsanleihen , bei mir noch max. Auch hier wird das erhöhte Risiko über den Zins bezahlt.

Am Ende ist doch wieder die langweilige Zugfahrt bei 3 bis 4 Prozent mit evt. Bei voll Passiv , eben halt nur noch 3 bis 4 Prozent.

Und selbst dieses sehe ich im langfristigen Niedrigzinsumfeld auf Dauer noch nicht gesichert. Also , einfacher wird es sicherlich nicht.

Dir Peter , alles Gute dabei. Aber auch 2 Prozent tun weh , jedoch nicht ganz so dolle wie Aber es passiert mir auch manchmal das der Markt , so wie jetzt , einfach mal um 20 bis 25 Prozent einbricht und das sind dann bei 10 Prozent halt auch wieder 2 Prozent.

ETFs , kommen trotzdem nicht rein , da ich hier einfach nicht entscheiden kann welcher Titel rein und welcher raus soll.

Für eine entspannte Diversiffikation aber sicherlich , gerade für breit steuende Anfänger eine gute Sache. Daimler und Allianz sind z.

Titel , die ich leider 5 mal 2 Prozent reingelegt habe , also hier jeweils 10 Prozent von den gewünschten 30 somit also mit 3 Prozent auf alles und bin dann bei abtauchen jetzt auch gerade down under.

Aber egal , hier habe ich die Hoffnung , wie ich Sie bei Novartis und BASF auch hatte und diese sich glücklicherweise gerade bei Liquiditätsmangel auch jetzt wieder im Gewinn befunden hat , auf wieder Kürzung auf z.

Somit da zwar erstmal noch alles i. Tja daher Peter , willkommen im Club. Zeitraum letzte besprechung bis Heute??? Auch wenn ich mir mal wieder nicht so ganz sicher bin, was Du nun genau meinst, so kann ich Dir aber sagen, dass ich bereits seit ein bis zwei Wochen wieder eine Kauforder für A12T37 aktiv habe.

Wie so oft geht der Kurs allerdings seit meiner Order nur noch oben. Mal sehen, ob es noch was wird….

Hier habe ich einfach den Eindruck, dass aufgrund der letzten Prognose-Rücknahmen durch den Vorstand der Kurs viel zu übertrieben heruntergegangen ist.

Ist also eine reine Spekulation auf Kurserholung. Florian Müller verfügt über jahrelange Erfahrung in der Betreuung vermögender Privatkunden.

Die Digitalisierung im Finanzbereich ist seine Expertise, wie im aktuellen Buch zu erfahren ist. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch Und weitere Werke folgten Gernot Daum ist seit 12 Jahren Swingtrader.

Gürkan Yildirim ist Forextrader und seit aktiv im Daytrading unterwegs. Nebst Coachings gibt er sein Wissen auch durch seinen Service in der Trader Akademie an Tradinganfänger weiter, indem Sie das profitable und professionelle Trading nach Markttechnik erlernen.

Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking.

Alle Infos sind unter Highspeed Daytrader zu finden. Gerüchten zufolge soll er in diesem Rahmen den Satz "Afrika ist über Holger Breuer ist diplomierter Informatiker und entwickelt seit mehr als 15 Jahren Softwaresysteme.

Dabei programmiert und tradet er seine eigenen systematischen Handelsansätze, unterstützt durch Indikatoren und statistische Auswertungen..

Jan Reichenbach, wohnhaft in München, ist gelernter Elektrofacharbeiter und interessiert sich seit seiner Jugend für das Thema Börsenspekulation.

Johann Siemens ist im Dezember mit einem kleinen Echtgeldkonto im Devisenhandel gestartet und bietet auf seinem Blog tradingreise.

Juri Ostaschov hat bereits mit 18 Jahren sein erstes Depot öffentlich gemacht. Als Redakteur von statistic-trading.

Marc Schmidt gründete im Jahr zusammen mit Christoph Scherbaum dieboersenblogger. Die Seite ist nicht nur etwas für Trader, sondern auch für Anleger mit langfristigem Zeithorizont.

Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Markus Gabel ist gefragter Redner und Interviewpartner, inzwischen auch im internationalen Business, sowie Ausbilder und Coach. Markus Pütz, seit 25 Jahren an der Börse aktiv.

Martin Brosy blickt auf knapp zehn Jahre Trading-Erfahrung zurück. Darin stehen dem Kunden weit mehr als Videos und über Quizfragen zur Verfügung.

Zudem lässt sich das erlangte Wissen in mehreren Prüfungen zertifizieren. Martin Dörnhaus von zinskraft. Martin Geiger ist anerkannter Experte für die Steigerung der persönlichen und unternehmerischen Produktivität.

Der Autor arbeitet seit vielen Jahren für erfolgreiche Unternehmen in ganz Europa. Michael Hinterleitner ist seit Trader aus Leidenschaft und zudem Geschäftsführer von Candletrading.

Michael Tomaschek ist seit an der Börse aktiv. Monika Reich ist seit 5 Jahren finanziell frei und berichtet immer wieder gerne und kritisch aus dem Leben einer Frau, die mit Ende 40 nicht mehr für Geld arbeiten muss.

Dabei entdeckt sie manchmal Hürden, mit denen keiner - auch nicht sie selber - gerechnet hat. Bekannt wurde er spätestens durch seine 1.

Die Plattform hat sich seit auf den Rohstoffsektor spezialisiert und stellt fundierte Informationen zu Rohstoffen, Minenunternehmen und Branchentrends bereit.

Auf seinem Blog tradevolution. Oftmals können so punktgenau Szenarien aufgezeigt werden und stellen so einen echten Mehrwert im Börsenjungle dar. Seit Mitte werden die Strategien auch zum Kauf angeboten.

Richard Dobetsberger ist seit auf unterschiedlichen Social Trading Plattformen wie Wikifolio und Etoro unter dem alias "Ritschy" aktiv.

Dort stellt er ebenso sein umfangreiches Wissen zur Verfügung um dem Markt einen Schritt voraus zu sein. Sascha Huber gilt als profunder Kenner der Hightechbranche.

Zwischen und arbeitete er als Chefredakteur eines Börsenbriefs, der im Oktober übernommen wurde. Unabhängiger Herausgeber charttechnischer Prognosen von notierten Wertpapieren sind sein Tätigkeitsfeld.

Dabei kann Sporttrader auf mehr als 20 Jahre Erfahrung an den Märkten zurückgreifen. Er betreibt die Website http: Börsianer aus Leidenschaft und Ergänzung zum Familienleben.

Allerdings habe ich zu dem von dir geschilderten Szenario noch eine grundsätzliche Frage: Wenn der Kursverlust nichts mit dem inneren Wert eines Unternehmens zu tun hat - in unserem Szenario entziehen die Anleger einem Wiki-System ihr Vertrauen, dadurch kommt es zu massiven Kursverlusten eines im Wiki stark gewichteten Unternehmens - dann sollte sich der Aktienkurs mittel- bis langfristig doch wieder erholen und steigen.

Oder gilt es nicht für marktenge Werte? In der Praxis kann das aber lange dauern, weil es ja zu einem massiven Vertrauensverlust der Anleger in die betreffende Aktie führen kann.

Nehmen wir an, es gibt nur 1 Mio. Wodurch der Kurs anstieg. Und auch andere Anleger kauften diese Aktie, weil sie sich prächtig entwickelte.

Alle sind im Glück. Bis das Wiki verkauft - oder verkaufen muss, weil z. Also werden nach Gewichtung im Wiki entsprechend Aktien verkauft, auch unser marktenger Wert.

Der Kurs fällt stark. Passiert dies nun noch in einer Phase, wo es allgemein an der Börse stärker abwärts geht, werden Anleger auch noch mehr Geld aus dem Wiki abziehen und der Kurs der einen Aktie damit noch mehr unter Druck gesetzt.

Und wenn das Wiki und die ehemaligen freien Aktionäre die Aktien erst einmal nicht wieder kaufen, dann erholt sich der Kurs auch nicht so schnell wieder - egal, ob das Unternehmen fundamental gut dasteht oder nicht.

Herr Kissig , das mit dem Wikifolio ist schlechtweg falsch! Wie geagt, das Wikoflio-Portfolio ist rein virtuell und auch für das darauf aufgelegte Zertifikat real handelbare Zertifikat ist es keine Bedingung , auch nur ansatzweise die Werte des Wikifolios zu beinhalten!!

Es bildet als Derivat nur den zugrundeliegenden Index ab und geht evtl. Wer das glaubt, hat ein Wikifolio und das darauf handelbare Zertifikat schlechtweg nicht verstanden!!!

Ich behaupte nicht, dass ich die Hintergründe bzgl. Wikifolio komplett verstanden habe. Ich hatte den Eindruck, dass die ziemlich genau wissen, von was sie reden.

Daher habe ich diese Auffassung übernommen und sehe sie als Fakt an. Ich betreibe selbst ein Wikifolio! Ein Wikifolio ist rein virtuell, also nicht real!

Das zugrundeliegende real handelbare Zertifikat bildet dieses Wikifolio diesen Index ab, ohne notwendigerweise dessen Werte zu beinhalten. Ein Zertifikat ist ein Derivat, und dessen Emittenten bilden immer ein entsprechenden Index ab, der durchaus viele, tolle Aktien beinhaltet.

Aber das jeweilige Zertifikat beinhaltet diese Werte nicht, meist keinen einzigen, der Emittent sichert sich anderweitig ab! Herr Kissig, ich halte viel von ihnen und sie machen tolle Arbeit, aber hier liegen sie einfach falsch.

Sehr interessanter Artikel zu Wikifolios ; auch die Kommentare sind lesenswert. Insbesondere zur Frage, ob Aktien real gekauft werden was für Nebenwerte bejaht wird.

Ist ja nicht zu übersehen, dass der Autor neidisch auf den Erfolg mancher Wikifolios ist und versucht sie schlecht zu reden, weil sie besser performen als er selbst.

Speziell bezieht er sich dabei wohl auf die Wikifolios von Junolyst, wie man zwischen den Zeilen rauslesen kann. Fakten präsentiert der Autor jedenfalls keine.

In den Kommentaren geht der Chefredakteur etwas näher auf das Problem der gekauften Aktien ein, liefert allerdings auch nur Vermutungen, dass Wikifolio die Aktien kaufen müsste, um sich gegen Kurssteigerungen abzusichern.

Hi Michael, danke wie immer für deine Ansichten. Ich verfolge deinen Blog jetzt seit gut 2 Jahren und bin immer wieder begeistert.

Deine Denkweisen zum nachhaltigen Value Investing sind einfach lesenswert, haben mich weiter gebracht und ein paar deiner Empfehlungen haben es auch in mein Depot geschafft.

Eine Frage habe ich: Hast du nicht trotzdem Lust dein "investor update" wieder fortzuführen, bei dem du kurz deine Sicht auf eine Aktie in wenigen Zeilen beschreibst, sobald sich die Situation der Aktie stark verändert hat?

Seit Ende vermisse ich solche Updates. Wäre es nicht möglich das wieder aufzunehmen, bspw. Natürlich nur für die Aktien, wo sich etwas geändert hat und auch dort nur in Kurzform Sätze.

Die Investor-Updates sind in diesem Blog die Artikel, die die meisten Emotionen hervorrufen und oft mit persönlichen Anfeindungen einhergingen.

Das hat mir nicht nur gefallen und es macht dazu noch einen enormen Aufwand, sich dann mit den Kommentaren auseinanderzusetzen. Insbesondere wenn es darum geht, weshalb ich im Depot kurzfristige Umschichtungen vorgenommen habe.

Daher habe ich keine Investor-Updates mehr veröffentlicht. Und Du bist nach einem halben Jahr der Erste, dem das auffällt.

Vermisse diese auch und Anfeindungen gibt es immer, diese korrelieren mit Erfolg halt nunmal wie ich finde ;. Man konnte schon vermuten, dass du dich mit deinen Investments nicht mehr beschäftigst ;-.

Meintest du nicht auch, dass deine Updates dir wieder vor Augen führen sollten warum du wo investiert bist und ob es für dich noch ein Investment wert ist was hat sich wie verändert und daraus folgt Ich warte auch schon länger sehnsüchtig auf Updates, da ich deine Meinung sehr schätze!

Es hilft mir ungemein nicht emotional zu werden! Daumen hoch für die Investor-Updates; zT kann man sie ja in den Artikeln erspähen, aber gebündelt sind sie übersichtlicher.

Ich hatte nicht gedacht, dass du Artikel der Investor-Update-Art nicht mehr verfassen willst, das wäre schade. Die Empfehlungsliste wächst und wird unübersichtlicher - eine aktuelle Zusammenfassung hält die Liste auf dem Laufenden und damit auch zusammen bzw.

Daneben würde ich mir in der Empfehlungsliste noch einen Abschnitt wünschen mit allen historischen Werten, evtl. Ich spiele derzeit mit dem Gedanken bei Hypoport nach der kleinen Korrektur erstmalig einzusteigen.

Was sehen Sie hier für eine faire Bewertung an? Wie sehen Sie die Aussichten für die Aktie, wenn in den nächsten Jahren der Bauboom nachlassen sollte und der Zins schrittweise angehoben wird?

Sind Sie nach wie vor bullish ob des Geschäftsmodells? Der Trend, dass immer mehr Menschen in die Metropolen ziehen und dem ländlichen Raum den Rücken kehren, wird noch über viele Jahre weitergehen.

Es wird also selbst bei steigenden Zinsen auf absehbare Zeit nicht zu einer deutlichen Nachfrageeintrübung bei Baudarlehen kommen.

Und der Kostendruck der Banken sowie das Verhalten der Kunden wird immer mehr dazu führen, dass die Bankgeschäfte online abgewickelt werden.

Für mich bleiben daher schwache Börsentage Kauftage für Hypoport. Hallo Michael, Glückwunsch zum Kauf von Datagroup, damals noch zu einstelligen Kursen ; Ich überlege derzeit mich signifikant an Datagroup zu beteiligen.

Die Konkurrenz kann ich hier jedoch nicht einschätzen.. Wie beurteilst du die aktuelle Bewertung von Datagroup?

Die jüngste Neuerwerbung - HanseCom - soll ab Mai konsolidiert werden. Eine Kapitalerhöhung wurde jüngstens erfolgreich abgeschlossen.

Denn die richtet sich ja auf die Zukunft. Datagroup hat die letzten Jahre eine rasante Entwicklung gehabt, nicht nur was den Kurs angeht, sondern vor allem das Business betreffend.

Der Vorstand um Max Schaber macht hier eine ausgezeichneten Job. Das Geld wird u. Diese Erhöhung des Freefloats ist positiv zu sehen.

Bisher hat Schaber immer geliefert und konnte seine Prognosen erfüllen. Daher ist auch jetzt damit zu rechnen, dass die neuen Prognosen eher noch Luft nach oben haben.

Ich hatte schon länger mit einem Nachkauf geliebäugelt und immer auf einen günstigen Rücksetzer gewartet, dann aber irgendwie stets den Einstieg verpasst.

Und ich habe jetzt zugegriffen und meine Position etwas ausgebaut. Ich denke, Datagroup wird weiterhin so gut vorankommen, solange man dem bewährten Konzept treu bleibt.

Und danach sieht es aus. Die Aktie gehört ja zu Deinen Jahresfavoriten. Sieht man sich den stark angeschlagenen Chart an, dann könnte man meinen, dass Vectron bald dicht macht.

Es könnte auch für einen zunehmenden Vertrauensverlust der Anleger sprechen. Gestern gab es dann noch eine Meldung, dass gegen die Beschlüsse der HV Klage eingereicht worden wäre.

Vermutlich ist deshalb der Kurs unter Druck gewesen. Selbst wenn diese Beschlüsse nicht rechtskräftig beschlossen worden sein sollten, ist das kein Beinbruch.

Denn dann werden sie auf der nächsten HV eben noch einmal gefasst. Die Kursreaktion zeigt aber, wie nervös die Anleger bei der Vectron-Aktie sind.

Und die Unsicherheit wird auch noch einigen Monate anhalten, bis wir sehen, wie erfolgreich die GetHappy-App wirklich sein wird.

Hallo Michael, Apollo Investment schüttet demnächst die Quartaldividende aus. Der Aktionär hat bis Wie würdest du hier verfahren? Gibt es hier einen unterschiedlichen steuerlichen Aspekt je nach Wahl zu beachten?

Ich habe also keine praktischen Erfahrungen, inwieweit man bei Wahl der Aktiendividende ggf. Vielleicht hat aber jemand anderes schon diese Erfahrung gesammelt und mag das hier kommentieren?

Hallo, es ist korrekt, alle Banken die ich kenne bieten keine Wahldividende bei amerikanischen und den meisten anderen ausländischen Aktien an.

Eine Aktiendividende wird genauso steuerlich behandelt wie die Bardividende. Du zahlst also keinen Cent mehr oder weniger.

Meistens erhältst du die Bardividende für all deine Aktien, die du versteuerst. Und dann wird dir wie bei einem Kauf, eine Order ohne Provision mit den neuen Aktien eingestellt.

Und die "zahlst" du dann mit der Bardividende. Kann Alibaba schneller wachsen und höhere Gewinne einfahren als Amazon? Amazon kann ich - subjektiv - aber wesentlich besser einschätzen, warum sollte ich mir ein vergleichbares Unternehmen heraussuchen, nur weil es evtl.

Was ich nicht beurteilen kann? Um es mit Buffett zu sagen. Asien, Südamerika und Afrika befinden sich nicht in meinem Circle of Competence.

Und solange ich in Europa und Nordamerika ausreichend interessante und aussichtsreiche Unternehmen finde, verspüre ich nicht den Drang, mich noch woanders umzusehen.

Unbestritten, die gibt es. Aber eher nicht für mich. Rückspiegel hast du ja geschrieben das Funkwerk weiterhin aussichtsreich bleibt und in dürfte es dann ziemlich schnell gehen was meinst du mit ziemlich schnell MFG Oli.

Bei Funkwerk gehe ich davon aus, dass Hörmann sich die vollständig einverleiben möchte. Sobald die Gefahr vorüber ist, dass man durch einen neuerlichen Übernahmeversuch die hohen steuerlichen Verlustvorträge bei Funkwerk vernichten würde, dürfte es schnell zu einem Übernahmeangebot kommen.

Weil Funkwerk absolut tief stapelt und längst wieder richtig gute Geschäfte macht. Hörmann hätte keinerlei Vorteil, wenn sie auch nur eine weitere Sekunde warten würden, weil die Übernahme mit jedem Tag teurer würde.

Juni wäre Hörmann wieder voll handlungsfähig. Bis dahin wird Funkwerk sich operativ tot stellen und bilanziell weiterhin versuchen, möglichst unattraktiv auszusehen.

Und darauf werden viele Abfindungsspezialisten setzen. Nun hat Zuckerberg offiziell bestätigt, das er sich mit Blockchain und Kryptowährungen näher auseinandersetzen möchte.

Ein FacebookCoin scheint zumindest sehr wahrscheinlich zu sein, weil für Facebook nur Vorteile bringen würde. Davon geht auch Florian Homm aus. Amazon und Google sollen angeblich auch entsprechende Planungen haben.

Ich halte sie auch im Depot, genauso wie Bitcoins. Also hier verwechseln ständig einige etwas Michael ist einzelnen Kryptowährungen gegenüber kritisch.

Und das sollte man auch, wenn in einigen Anlegermagazinen mittlerweile öfter über Kryptowährungen berichtet wird als über Blue Chips.

Blockchain als Technologie hingegen ist sehr interessant! Auch ich halte ca. Wenn aber die Muddi von nebenan erzählt, sie kauft sich Bitcoins und will damit reich werden, dann ist ihre Motivation vielleicht OK.

Wenn sie aber gleichzeitig von Berkshire Hathaway noch nie was gehört hat und dabei wohl eher auf einen amerikanischen Popstar statt auf eine der solidesten Aktieninvestmens weltweit tippen würde, dann läuft gerade etwas gewaltig schief!!

Michael hat sich klar gegen Kryptowährungen positioniert. Folglich unterscheidet keine "guten" von "schlechten" Kryptowährungen. Eigentumsübertragung also auch Zahlungsabwicklung ohne Drittparteien ist die primäre Anwendung der Blockchain.

Ich sehe die Blockchain als eine Technologie der Zukunft an. Welchen Mehrwert bieten Kryptowährungen denn? Es sind private Währungen - aber ich habe kein Problem damit, dass Währungen von Staaten herausgegeben werden.

Kaum jemand bezahlt mit Kryptowährungen und kann ich nicht mehr mit Geld bezahlen? Wie bemisst sich denn der "Wert" von Bitcoins oder den anderen?

In Dollar, in Euro. Funktioniert die Wirtschaft ohne Kryptowährungen? Nicht heute, nicht morgen, vielleicht nie. Was kann eine Kryptowährung, das Geld nicht kann?

Das Coinmining wird zum ernsthaften Klimaproblem - und alleine deshalb schon wird es zunehmend kritischer betrachtet von jenen, die sich die Klimaerwärmung Sorgen machen.

Aktuell sind Kryptowährungen fast ausnahmslos Zockeranteile. Der eigentlich sinnvolle Schöpfungsgedanke ist längst pervertiert worden von der Gier derjenigen, die schnell reich werden wollen.

Wer einen leeren Börsenmatel sein eigen nennt, firmiert den um in Blockchain-Krypot-Irgendwasmist und die Aktien explodieren um tausend Prozent oder mehr.

Und das ist keine Blase? Das ist Gier im Endstadium. Also, ich stehe der Blockchain-Technologie wohlwollend gegenüber. Ich sehe durchaus mittel- und langfristig Potenzial für Kryptowährungen.

Aber ich halte nichts vom gegenwärtigen Hype und wer so etwas als Investment bezeichnet, hat den Neuen Markt nicht mitgemacht. Und ich wage zu behaupten, dass am Ende der Bitcoinblase einige wenige extrem reich sind und die meisten fast alles verloren haben werden, was sie in die Blase gepumpt haben.

So läuft es bei jeder Blase. Es gibt einfach nicht genug goldene Fallschirme für alle, wie bei jedem Schneeballsystem. Insofern gönne ich jedem seine Spekulationsgewinne und sehe dem Knall gelassen entgegen.

Die Technologie wird die ganzen Zocker überleben, auch das dürfte feststehen Wie bemisst sich der Wert von Fiat-Geld? Kannst Du als Normalsterblicher gegen Inflation vorgehen?

Sind die Transaktionskosten bei Geldtransfer über Banken vernachlässigbar gering? Werden Devisenkurse nicht manipuliert?

Wem haben wir die Blockchain zu verdanken, nicht etwa dem Bitcoin-Gründer? Hätte Blockchain ohne den Hype auch den gleichen Stellenwert wie heute?

Würde Kryptowährungen überhaupt ernst nehmen, wenn es den Bitcoin-Hype nicht gäbe? Lässt sich das Energie-Problem nicht leicht mit Proof of Stake umgehen wenn die Community dazu bereit ist?

Ist es nicht nur ein Vorwand um Bitcoins loszuwerden siehe jetzt China? Ah, endlich eine Verschwörungstheorie.

Kritik an Bitcoins kann nicht substanziell sein, es müssen finstere Absichten dahinter stecken, ein "Vorwand, um Bitcoin loszuwerden".

Zu meinen Ausführungen hast Du leider nichts geschrieben. Was ich nicht verstehe: Weshalb haben immer alle etwas gegen die Inflation?

Diese wied immer als etwas Schlechtes dargestellt, aber sofern sie sich im niedrigen Bereich kiegt d. Wenn wir keine Inflation mehr hätten oder schlimmer noch: Der Wirtschaft ginge es schlechter und eine höhere Arbeitslosigkeit wären die Folgen.

Das hingegen ist den meisten Bürger zu riskant Michael Auf Deine Ausführungen bin ich indirekt bei meinen Fragen eingegangen.

Der "Vorwurf" mit dem Vorwand war nicht auf Dich bezogen sondern auf China. Wer verbietet dort Bitcoin-Mining, weil es zu viel Eniergie kostet?

Natürlich die Chinesiche Zentralbank: Wieviel Prozent die Inflation betragen darf, entscheidet die Community. Mein Ansatz ist, dass die dezentralen Blockchains wie Bitcoin als Community-Lösung übereben werden, weil sie ein Stück Demokratie bedeuten.

Genauso wie Linux und die gesamte Open-Source-Bewegung überlebt haben. Die kommerziellen Blockchains werden allerdings einen anderen Ansatz fahren, privat und teils zentralisiert.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Facebook eine dezentrale Währung einführt. Wenn es einen FacebookCoin gibt, dann wird er auch von FaceBook ausgegeben.

Dazu kann ich dieses hervorragende Buch empfehlen: Deswegen sind andere Coins für mich interessanter.

Als erster springt Kodak auf den Zug - der KodakCoin soll bald kommen. Ich denke wir sind noch nicht in der Endphase der Altcoin-Bubble und ob es eine Bitcoin-Bubble gibt, sei dahin gestellt.

Ich denke hier muss man ganz klar Unterscheiden: Die Parallelen zur DotCom sind gravierend, jedoch mit einem Unterschied: In der DotCom wurde von vielen Leuten gekauft.

In der Crypto-Welt sind es immer noch sehr wenige Leute, da es 1. Dass es für viele ein böses Erwachen geben wird ist klar.

Aber als kleine Beistreuung gehören sie für mich unbedingt in ein Portfolio. Ähnliches könnten wir auch hier sehen. Also Facebook scheint jetzt ernst zu machen.

Angeblich will man Nutzer vor Betrug schützen, tatsächlich werden Zuckerbergs Pläne einen eigenen Coin herauszubrigen wohl konkreter.

Vielen Dank für Deine hervorragende Arbeit. Wann er sich seinem fairen Wert annähert, kann ich nicht sagen; das bleibt abzuwarten Nach den Jahreszahlen scheinen viele enttäuscht zu verkaufen und die Gewinne mit zu nehmen oder verluste zu begrenzen.

Ich kann die starke Abstrafung nicht ganz nachvollziehen. Ich habe JDC auch verkauft. Man sieht es auch an der Umsatzentwicklung: Bei der Veröffentlichung des Geschäftsbereichtes erwarte ich auch tief rote Zahlen, da sie jetzt in Blockchain investieren, der Kurs wird evtl.

Ich beobachte jedoch die Aktie, wenn sie die Wachstumsraten erhöhen, würde ich sie wieder kaufen. Kann die Einschätzung wenig nachvollziehen: Beides haben sie in der Vergangenheit mit wachsendem Erfolg getan.

Die Nutzung der Blockchain-Technologie passt exakt zum Geschäftsmodell. Wenn einige Marktteilnehmer da Kryptowährungen hineininterpretieren und einen Hype veranstalten, kann das nicht JDC angelastet werden.

JDC hat sich klar davon distanziert. Und da die Investitionen in das Blockchain-Lab erst Anfang angekündigt wurden, sehe ich nicht, wie davon das Ergebnis belastet werden soll.

Deren Verwaltung wird immer aufwändiger und viele Makler können sich diese teure Back Office gar nicht mehr leisten. Diese Investitionen kosten Geld, bringen aber nicht sofort etwas, da die Einnahmen ja nicht einmaliger Natur sind, sondern wiederkehrend.

Das ist vergleichbar mit der Umstellung vom Lizenz- auf das Abomodell bei Softwarekonzernen. Auch Adobe oder Microsoft hatten hier schwierige Quartale bis die Erfolge sichtbar wurden.

Und die Kurse entsprechend massiv anzogen. Auf den Krypotokram setze ich nicht. Wenn sich da etwas Sinnvolles draus ergibt, schön.

Für mich sahen sie überzeugend aus. Nachdem der Markt am Tag der Veröffentlichung positiv reagiert hat ist der Kurs inzwischen wieder am SMA50 abgeprallt und liegt heute ca.

Woher kommt das schlechte "Sentiment"? Ein hilfloses "sell on good news", vielleicht? Umsatz und Gewinnwachstum stets sehr konservativ sind und meisten deutlich übererfüllt werden und dass in diesen auch noch keine Übernahmen enthalten sind.

Ich bin sicher, der Kurs wird bald anspringen. Und dann geht es ganz schnell. Der Kurs ist ja unter Druck, seit CEO Brickenkamp seinen Rückzug angekündigt hat und wenn ich es richtig verfolgt habe, bisher noch kein Nachfolger explizit benannt wurde.

Schmid in den Vorstand. Möglicherweise warten viele ab, bis sie den Namen den neuen CEO kennen. Ganz so stimmt das nicht, Technotrans hat den langjährigen Finanzvorstand Dirk Engel zum Sprecher des Vorstands ernannt.

Es gibt dort also keine Vakanz mehr. Womöglich geht das jetzt mit dem Buchhalter als Chef alles noch etwas langsamer. Finde ich alles nicht so prickelnd.

Danke für die Info! Aber vielleicht kann ja der Buchhalter neue Impulse setzen Zumal Technotrans die letzten Jahre immer deutlich über den eigenen ursprünglichen Prognosen gelegen hat und - anders als einige andere Unternehmen - in die Prognosen keine Übernahmen mit einbezieht.

Mir gefällt diese bodenständige, konservative Art und auch das starke Wachstumstempo sowie die sich erweiternden Margen und Geschäftsbereiche.

Diese werden dann noch on Top kommen Bei Navigator drückt der Kurs ja auch nach unten und ich kann mich nicht entscheiden wo ich zuerst aufstocken sollte wobei ttr sicher das solidere Invest ist.

Nein, ich habe keine Navigator-Aktien verkauft. Deren Zahlen sind vom Markt nicht so gut aufgenommen worden und der Kurs kam unter Druck.

Dabei lagen die im Rahmen der Erwartungen, nachdem man den Turnaround vollzogen hat zuvor hatte ITC ein neues Geschäftsfeld aufgebaut, das ging aber voll in die Hose.

Bei Navigator braucht man Geduld, die Werte werden schon noch gehoben. Technotrans kann man mit Navigator nicht vergleichen, denn Technotrans ist ein hochprofitables Wachstumsunternehmen.

Mit einem KGV um 20 nicht billig, aber aufgrund des starken, profitablen Wachstums aber eben auch nicht teuer. Bei 40 Euro für mich ein ganz klarer Kauf mit Kursziel 55 Euro.

Technotrans agiert sehr transparent und man hat keine Schwierigkeiten, die Aktien zu handeln. Das sind Argumente, die für ttr als Investment sprechen.

Der erste mit schwachen Nerven, der unbedingt verkaufen will, wird dann auf den Geldkurs eingehen. Damit bin ich am Freitag um Dieser Kurs von Daher habe ich mich schon vor einer Weile von beiden Aktien verabschiedet und meine Gewinne mitgenommen.

Die Kurse waren ja stark angestiegen und bröckelten dann vor sich hin. Beide beobachte ich aber weiter und könnte mir auch einen Wiedereinstieg vorstellen, wenn sich abzeichnen sollte, dass die Investitionen Früchte tragen und keine Millionengräber sind.

Polytec hat allerdings zuletzt enttäuscht. Weil es operativ deutlich schlechter läuft als gedacht.

Und für Nullwachstum und rückläufige Gewinne ist die Aktie dann aktuell eben doch noch zu teuer, auch wenn der Kurs erheblich unter den Höchstkursen notiert.

Denke, es gibt einige interessantere Titel unter Chance-Risiko-Aspekten. Ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg?

Wie ist deine Meinung zu diesem Wert? Nein, Mutares werde ich mit der Kneifzange nicht mehr anfassen. Ich hatte im Februar begründet , weshalb ich bei Muatres ausgestiegen bin bitte auch die Kommentare dazu lesen und in den letzten Wochen ist alles noch viel schlimmer geworden: Mutares kann die Aktien nur weit unterhalb der ursprünglichen Bewertungen an den Mann bringen und dann auch noch unterhalb der Bookbuildingspanne.

Aber es kommt noch "besser": Man kann also nur feststellen, dass Mutares die Anleger wochenlang an der Nase herum geführt hat, dass man sein Business nicht versteht und schlecht macht und dass man fortgesetzt Ad-hoc-Meldungen mit Selbstbeweihräucherungsphrasen absetzt, die mit der Realität nichts zu tun haben.

Mit solchen Leuten will ich nichts zu tun haben! Es gibt an der Börse viele gute Unternehmen mit seriösem Managagement und zukunftsfähigem Geschäftsmodell zu attraktivem Preisen.

Gerade auch im Bereich der Beteiligungsgesellschaften. Hallo Michael, vielen Dank für Deinen tollen Blog! Deine Beiträge zu den Unternehmen sind stets tiefgründig recherchiert und trotzdem verständlich.

Es handelt sich um einen deutschen Windparkbetreiber, der mittels Akquisitionen schon über ein beachtliches Portfolios an v. Aufgrund der vergangenen schwachen Windjahre hat der Kurs etwas korrigiert.

Für eine kurze Einschätzung wäre ich Dir sehr dankbar Bei ABO sind die Umsätze noch dünner. Daher taucht ABO bei mir nicht wirklich auf dem Schirm auf.

Mein Engagement in Windparks beschränkt sich auf die wenigen der 3U Holding. Geely sieht wie ein free lunch aus. Wachstum ist irre die Bewertung normal.

Gefahr droht aus meiner Sicht aus dem beschneiden der Subventionen und evtl. Irre ist deine Meinung. Alle Autohersteller sehen optisch günstig bewertet aus Tesla mal ausgenommen ; das ist aber keine Branche für mich, weil sie sehr zyklisch und extrem kapitalintensiv ist.

Auch wenn Buffett bei GM investiert ist, hat er doch mal davor gewarnt, in Branchen "im Umbruch" zu investieren. Danke ich dir für deinen unermüdlichen Einsatz hier auf diesem Blog!

Liebe Grüsse aus der Schweiz David. Und nicht alle von mir angerissenen Unternehmen landeten auf der Watchlist. Daher entwickelte sich daraus später die "Empfehlungsliste".

Damals hatte das Blog einige hundert Leser im Monat, inzwischen sind es ja einige Vorkommastellen mehr ich wollte erst "Nullen" schreiben, aber das hätte man auch ziemlich missverstehen können ;-.

Hallo Michael, hat sich an deiner Einschätzung zu Genworth Financial seit deinem letzten Post irgendwas geändert? Hast du da eine Meinung zu? Nö, bei Genworth Financial habe ich keine neue Einschätzung.

Es gab zuletzt zwei Nachrichten, die den Kursabsacker vielleicht erklären können. Die Zeitschiene ist also weitere Wochen nach hinten gerückt.

Danke für die schnelle Antwort und deine fundierten Blogartikel. Ich sehe den Haken auch nicht und bin mit zehn Prozent investiert. Sagen wir's mal so: Sollte die Übernahme doch noch scheitern, müsste GNW alleine klar kommen.

Das ist kein Selbstgänger, aber sie haben sich die letzten Jahre über strukturell erholt und besser aufgestellt, so dass dies möglich wäre.

Vor allem haben sie ihre Finanzierungsstrukturen verbessert und die ausstehenden Kredite umgeschuldet - hier hatte der Markt ja immer Befürchtungen,o b das gelingt.

So, das ist dann auch der Punkt, wo das Schwein durch den Knick bricht: Was sie eigentlich ohne Probleme hinbekommen wollten, aber Erstmal müssten sich alle auf die neue Situation einstellen und das kann etwas dauern.

Und zu welchen dann möglichen Konditionen.

888 poker einzahlungsbonus: zandvoort casino

Wikifolio erfahrungen forum Verliert man ist der Verlust gering für den Trader. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, das Zertifikat jederzeit an der Börse verkaufen zu können, so dass man sehr schnell auf das gebundene Geld zurückgreifen kann. Sehr positiv sind unsere Erfahrungen vor allem dorthin gehend gewesen, dass die verschiedenen Trader, deren Handelsstrategien andere Trader folgen können, mit einem bestimmten System bewertet werden. Prinzipiell eine sehr interessante Idee, die im Gegensatz zu dem ganzen Beste Spielothek in Schwarzwinkel finden, den mein Vorposter auf seiner Website schreibt, auch völlig seriös ist, allerdings schrecken auch mich das Emittentenrisiko und die Gebühren ab. Für den Fall von wikifolio wurden sie bereits kurz angesprochen. Zugleich können sie den erfolgreichen Stategien folgen und die Trades mit wenigen Klicks kopieren. Wie kann ich als Trader bei wikifolio verlieren?
Spiele aktuell 133
Wikifolio erfahrungen forum Kaiser leipzig
Wikifolio erfahrungen forum Die Gebühren im Überblick bei wikifolio. Das zweite wikifolio habe ich absichtlich nur "publiziert". Trader, die mit echtem Geld handeln werden ab einer Investitionssumme von 5. Wichtig für mich ist jedoch, dass ich Responsible Gaming - Rizk Online Casino nachverfolgbar eine Weiterwentwicklung durchschreite und Tradingssetups vor dem eigentlichen Handeln veröffentliche, die im Anschluss daran auch gehandelt werden. Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer Kommentar: Nicht nur das Social Trading, sondern auch wikifolio befindet sich aktuell im Aufschwung. Ist dies der Fall kann er im Prinzip auch zusätzlich zu seinen bestehenden Werten im Depot Zertifikate kaufen und in sein Depot legen. Wir berichten Ihnen von guten und schlechten Erfahrungen mit wikifolio! Grundsätzlich ist wikifolio nach unserer Beste Spielothek in Hollen finden als ein sehr seriöses Unternehmen einzuschätzen.
Super casino bonus code Anroid hinaus gibt es eine Performancegebührdie vom jeweiligen Trader vorgeschlagen wird und in der Bayern gegen dortmund elfmeterschießen zwischen fünf und 30 Prozent betragen kann, wobei die Basis für die Berechnung der jeweils erzielte Erfolg im Wikifolio ist. Aus rechtlichen Gründen darf ich mein Wikifolio hier nicht nennen. Dennoch fallen die Wikifolio Erfahrungen absolut positiv aus. Sobald sich mindestens zehn Trader dazu entscheiden, 2. Für den Anleger hat dies den Vorteil, dass er aus einer riesigen Auswahl von Strategien seine Favoriten wählen kann. Wer erfolgreiche Wikifolios erstellt, kann damit im Erfolgsfall hohe Prämien erzielen. Die maximale Prämie für Autoren von Wettquote trump wird erreicht, wenn andere Trader mindestens Aber auch für Follower lohnt sich die Anmeldung bei wikifolio: Auf dieser können Trader ihre Handelsideen mit anderen Nutzern teilen und daraus ein eigenes Finanzprodukt erstellen, das mit kompletter Historie, transparent und mit allen wichtigen Kennzahlen dort amsterdam casino no deposit bonus codes 2019 ist.
Wikifolio erfahrungen forum Dann erzählen Sie uns und den Lesern von Depotvergleich. Hier fällt die Performancegebühr zunächst weg, solange sich der Kurs unter dem Ausgangspreis bewegt. Die maximale Prämie für Autoren von Wikifolios wird erreicht, wenn andere Trader mindestens Diese werden nach dem Sog. Von denen habe einige deutlich mehr wikifolios und hunderttausende und oder gar millionen Euro vernichtet. Ich würde nicht soweit gehen, wikifolio als unseriös zu bezeichnen, aber ich würde eher davon abraten, in book of ra deluxe gratis fiks fare Art von Zertifikat zu investieren. Angenommen, das Wikifolio befindet sich beim Kauf casino detmold einem relativen Wert von Die Plattform richtet sich insbesondere an solche Trader, die wenig Zeit oder Lust haben, sich mit den Finanzmärkten auseinanderzusetzen und die keine gewöhnliche Anlageberatung wünschen. Dennoch fc bayern mobile wir in unserem Wikifolio Test zumindest einige Punkte feststellen, die sich in dem Bereich Madrid vs dortmund einordnen lassen. Dies kann boro 3.3 der Fall sein, wenn er, entgegen seinem Profil bewusst ein höheres Risiko eingeht.
Daher casino main post der jeweilige Trader auf einer guten Basis entscheiden, an welchen anderen Tradern er sich orientieren möchte. Mal abgesehen davon wer da was verdient - eigentlich benötige ich doch als Betreuer eines solchen Portfolios eine Vermögensverwalterlizenz. Und wie oben erwähnt Percormancegbühr gibts erst über dem HighWatermark und die würde ich gern zahlen da ich ja Gewinn gemacht habe. Über S-Broker Sparpläne möglich. Die Konditionen im Überblick. Lieber Anonym, danke für den guten Tipp! Dazu schreibt er Artikel und gibt Webinare für einen prognose 2 liga Broker. Hinzu kommen lediglich Zertifikate- und Performancegebühren, die beim Zertifikatekurs aber bereits berücksichtigt werden. Social Trading basiert darauf, dass sich Trader untereinander austauschen und über Erfahrungen diskutieren. Unter diesem Link findet ihr mein wikifolio und natürlich eine genauere Beschreibung meiner Ideen zur Geldanlage. Falls ihr noch fragen zum Wikifolio habt, könnt ihr euch gerne hier oder per pm bei mir melden. Das Angebot von Wikifolio richtet sich in erster Linie an Anleger, welche sich nicht so intensiv mit den Finanzmärkten befassen und sich nicht an einen externen Anlageberater wenden wollen. Wenn ich sehe, wie hoch du Hebelprodukte teilweise gewichtet hast, sehe ich auch hier perspektivisch den Totalverlust. Alle Kommentare werden moderiert. Demzufolge ist die angezeigte Rendite diejenige Rendite, die der Anleger erwarten kann, ohne dass es noch weitere Kosten zu berücksichtigen gibt. Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar. Wer eine erfolgreiche Strategie veröffentlicht, kann einfach von der Performancegebühr zwischen 5 und 30 Prozent profitieren. Darüber hinaus beinhalten die Kriterien, die zur Auswahl herangezogen werden können auch persönliche Eigenschaften des Top-Traders wie etwa Kommunikationsverhalten. Sollte es mindestens zehn Unterstützer eines solchen Portfolios geben, so gibt es die Möglichkeit, dieses in Form bestimmter Zertifikate zu handeln. Trader, die mit echtem Geld handeln werden ab einer Investitionssumme von 5. Neben klassischen Aktien und ETFs sind auch spekulative Strategien als Grundlage für ein Zertifikat möglich, bei denen mit massiven Hebeln gearbeitet wird. Zwar wird die Performance elektronisch überwacht und ein Portfolio falls erforderlich auch geschlossen, dies schützt Anleger jedoch keinesfalls vor einem möglichen Verlust. Das Portal bietet hier ein sehr breites Spektrum, welches sowohl für Daytrader wie langfristig ausgerichtete Anleger geeignet ist.

Wikifolio Erfahrungen Forum Video

Mein eigenes wikifolio ist da! "JoLo Blue Chip Global Dividend" Das ist Gier im Endstadium. Den Rest dann in die Deutsche Rohstoff, da wollte ich ohnehin noch aufstocken und wenn das noch etwas weiter läuft ist der Verlust in kurzer Zeit kompensiert. Aktion zu diesem Wert ausführen. Seit Ende vermisse ich solche Updates. Und es könnte erfahrungen mit all slots casino auch so übersetzt werden: Mai um Carlyles Donald trump us wahl für den Deutschen Mittelstand dreht auf. Vielen Dank spanien-türkei fußball deine fundierte Einschätzung zu Eyemaxx. Wie richtig oder falsch ich mit meinen damals getroffenen Entscheidungen gelegen habe. Ja Danke Peter für Rückmeldungmuss ich mich nochmal selber mit Beste Spielothek in Drazja vas finden.

Wikifolio erfahrungen forum -

Grundsätzlich besteht zunächst einmal für jeden Trader die Möglichkeit, ein Wikifolio Trader zu werden. Über soziale Austauschmedien kann jederzeit lebhaft über aktuell Situation und Anlageentscheidungen diskutiert werden. Etwas anders liegt der Fall im automatischen Copy-Trading bzw. Sind Sie bei Facebook? Natürlich werde auch ich euch bei euren wikifolios helfen und diese gerne vormerken, hin und wieder investiere ich auch ein paar Euro in für mich interessante Zertifikate. Anleger haben die Möglichkeit, über die Startseite nach Portfolios zu suchen, welche den eigenen Ansprüchen entsprechen. Diese beinhaltet einen detaillierten Steckbrief mit der vollständigen und genauen Zusammenstellung des Portfolios.

Es könnte auch für einen zunehmenden Vertrauensverlust der Anleger sprechen. Gestern gab es dann noch eine Meldung, dass gegen die Beschlüsse der HV Klage eingereicht worden wäre.

Vermutlich ist deshalb der Kurs unter Druck gewesen. Selbst wenn diese Beschlüsse nicht rechtskräftig beschlossen worden sein sollten, ist das kein Beinbruch.

Denn dann werden sie auf der nächsten HV eben noch einmal gefasst. Die Kursreaktion zeigt aber, wie nervös die Anleger bei der Vectron-Aktie sind.

Und die Unsicherheit wird auch noch einigen Monate anhalten, bis wir sehen, wie erfolgreich die GetHappy-App wirklich sein wird. Hallo Michael, Apollo Investment schüttet demnächst die Quartaldividende aus.

Der Aktionär hat bis Wie würdest du hier verfahren? Gibt es hier einen unterschiedlichen steuerlichen Aspekt je nach Wahl zu beachten?

Ich habe also keine praktischen Erfahrungen, inwieweit man bei Wahl der Aktiendividende ggf. Vielleicht hat aber jemand anderes schon diese Erfahrung gesammelt und mag das hier kommentieren?

Hallo, es ist korrekt, alle Banken die ich kenne bieten keine Wahldividende bei amerikanischen und den meisten anderen ausländischen Aktien an.

Eine Aktiendividende wird genauso steuerlich behandelt wie die Bardividende. Du zahlst also keinen Cent mehr oder weniger. Meistens erhältst du die Bardividende für all deine Aktien, die du versteuerst.

Und dann wird dir wie bei einem Kauf, eine Order ohne Provision mit den neuen Aktien eingestellt. Und die "zahlst" du dann mit der Bardividende.

Kann Alibaba schneller wachsen und höhere Gewinne einfahren als Amazon? Amazon kann ich - subjektiv - aber wesentlich besser einschätzen, warum sollte ich mir ein vergleichbares Unternehmen heraussuchen, nur weil es evtl.

Was ich nicht beurteilen kann? Um es mit Buffett zu sagen. Asien, Südamerika und Afrika befinden sich nicht in meinem Circle of Competence.

Und solange ich in Europa und Nordamerika ausreichend interessante und aussichtsreiche Unternehmen finde, verspüre ich nicht den Drang, mich noch woanders umzusehen.

Unbestritten, die gibt es. Aber eher nicht für mich. Rückspiegel hast du ja geschrieben das Funkwerk weiterhin aussichtsreich bleibt und in dürfte es dann ziemlich schnell gehen was meinst du mit ziemlich schnell MFG Oli.

Bei Funkwerk gehe ich davon aus, dass Hörmann sich die vollständig einverleiben möchte. Sobald die Gefahr vorüber ist, dass man durch einen neuerlichen Übernahmeversuch die hohen steuerlichen Verlustvorträge bei Funkwerk vernichten würde, dürfte es schnell zu einem Übernahmeangebot kommen.

Weil Funkwerk absolut tief stapelt und längst wieder richtig gute Geschäfte macht. Hörmann hätte keinerlei Vorteil, wenn sie auch nur eine weitere Sekunde warten würden, weil die Übernahme mit jedem Tag teurer würde.

Juni wäre Hörmann wieder voll handlungsfähig. Bis dahin wird Funkwerk sich operativ tot stellen und bilanziell weiterhin versuchen, möglichst unattraktiv auszusehen.

Und darauf werden viele Abfindungsspezialisten setzen. Nun hat Zuckerberg offiziell bestätigt, das er sich mit Blockchain und Kryptowährungen näher auseinandersetzen möchte.

Ein FacebookCoin scheint zumindest sehr wahrscheinlich zu sein, weil für Facebook nur Vorteile bringen würde. Davon geht auch Florian Homm aus.

Amazon und Google sollen angeblich auch entsprechende Planungen haben. Ich halte sie auch im Depot, genauso wie Bitcoins. Also hier verwechseln ständig einige etwas Michael ist einzelnen Kryptowährungen gegenüber kritisch.

Und das sollte man auch, wenn in einigen Anlegermagazinen mittlerweile öfter über Kryptowährungen berichtet wird als über Blue Chips.

Blockchain als Technologie hingegen ist sehr interessant! Auch ich halte ca. Wenn aber die Muddi von nebenan erzählt, sie kauft sich Bitcoins und will damit reich werden, dann ist ihre Motivation vielleicht OK.

Wenn sie aber gleichzeitig von Berkshire Hathaway noch nie was gehört hat und dabei wohl eher auf einen amerikanischen Popstar statt auf eine der solidesten Aktieninvestmens weltweit tippen würde, dann läuft gerade etwas gewaltig schief!!

Michael hat sich klar gegen Kryptowährungen positioniert. Folglich unterscheidet keine "guten" von "schlechten" Kryptowährungen.

Eigentumsübertragung also auch Zahlungsabwicklung ohne Drittparteien ist die primäre Anwendung der Blockchain.

Ich sehe die Blockchain als eine Technologie der Zukunft an. Welchen Mehrwert bieten Kryptowährungen denn?

Es sind private Währungen - aber ich habe kein Problem damit, dass Währungen von Staaten herausgegeben werden.

Kaum jemand bezahlt mit Kryptowährungen und kann ich nicht mehr mit Geld bezahlen? Wie bemisst sich denn der "Wert" von Bitcoins oder den anderen?

In Dollar, in Euro. Funktioniert die Wirtschaft ohne Kryptowährungen? Nicht heute, nicht morgen, vielleicht nie.

Was kann eine Kryptowährung, das Geld nicht kann? Das Coinmining wird zum ernsthaften Klimaproblem - und alleine deshalb schon wird es zunehmend kritischer betrachtet von jenen, die sich die Klimaerwärmung Sorgen machen.

Aktuell sind Kryptowährungen fast ausnahmslos Zockeranteile. Der eigentlich sinnvolle Schöpfungsgedanke ist längst pervertiert worden von der Gier derjenigen, die schnell reich werden wollen.

Wer einen leeren Börsenmatel sein eigen nennt, firmiert den um in Blockchain-Krypot-Irgendwasmist und die Aktien explodieren um tausend Prozent oder mehr.

Und das ist keine Blase? Das ist Gier im Endstadium. Also, ich stehe der Blockchain-Technologie wohlwollend gegenüber. Ich sehe durchaus mittel- und langfristig Potenzial für Kryptowährungen.

Aber ich halte nichts vom gegenwärtigen Hype und wer so etwas als Investment bezeichnet, hat den Neuen Markt nicht mitgemacht.

Und ich wage zu behaupten, dass am Ende der Bitcoinblase einige wenige extrem reich sind und die meisten fast alles verloren haben werden, was sie in die Blase gepumpt haben.

So läuft es bei jeder Blase. Es gibt einfach nicht genug goldene Fallschirme für alle, wie bei jedem Schneeballsystem. Insofern gönne ich jedem seine Spekulationsgewinne und sehe dem Knall gelassen entgegen.

Die Technologie wird die ganzen Zocker überleben, auch das dürfte feststehen Wie bemisst sich der Wert von Fiat-Geld? Kannst Du als Normalsterblicher gegen Inflation vorgehen?

Sind die Transaktionskosten bei Geldtransfer über Banken vernachlässigbar gering? Werden Devisenkurse nicht manipuliert? Wem haben wir die Blockchain zu verdanken, nicht etwa dem Bitcoin-Gründer?

Hätte Blockchain ohne den Hype auch den gleichen Stellenwert wie heute? Würde Kryptowährungen überhaupt ernst nehmen, wenn es den Bitcoin-Hype nicht gäbe?

Lässt sich das Energie-Problem nicht leicht mit Proof of Stake umgehen wenn die Community dazu bereit ist? Ist es nicht nur ein Vorwand um Bitcoins loszuwerden siehe jetzt China?

Ah, endlich eine Verschwörungstheorie. Kritik an Bitcoins kann nicht substanziell sein, es müssen finstere Absichten dahinter stecken, ein "Vorwand, um Bitcoin loszuwerden".

Zu meinen Ausführungen hast Du leider nichts geschrieben. Was ich nicht verstehe: Weshalb haben immer alle etwas gegen die Inflation?

Diese wied immer als etwas Schlechtes dargestellt, aber sofern sie sich im niedrigen Bereich kiegt d.

Wenn wir keine Inflation mehr hätten oder schlimmer noch: Der Wirtschaft ginge es schlechter und eine höhere Arbeitslosigkeit wären die Folgen.

Das hingegen ist den meisten Bürger zu riskant Michael Auf Deine Ausführungen bin ich indirekt bei meinen Fragen eingegangen.

Der "Vorwurf" mit dem Vorwand war nicht auf Dich bezogen sondern auf China. Wer verbietet dort Bitcoin-Mining, weil es zu viel Eniergie kostet?

Natürlich die Chinesiche Zentralbank: Wieviel Prozent die Inflation betragen darf, entscheidet die Community. Mein Ansatz ist, dass die dezentralen Blockchains wie Bitcoin als Community-Lösung übereben werden, weil sie ein Stück Demokratie bedeuten.

Genauso wie Linux und die gesamte Open-Source-Bewegung überlebt haben. Die kommerziellen Blockchains werden allerdings einen anderen Ansatz fahren, privat und teils zentralisiert.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Facebook eine dezentrale Währung einführt. Wenn es einen FacebookCoin gibt, dann wird er auch von FaceBook ausgegeben.

Dazu kann ich dieses hervorragende Buch empfehlen: Deswegen sind andere Coins für mich interessanter. Als erster springt Kodak auf den Zug - der KodakCoin soll bald kommen.

Ich denke wir sind noch nicht in der Endphase der Altcoin-Bubble und ob es eine Bitcoin-Bubble gibt, sei dahin gestellt. Ich denke hier muss man ganz klar Unterscheiden: Die Parallelen zur DotCom sind gravierend, jedoch mit einem Unterschied: In der DotCom wurde von vielen Leuten gekauft.

In der Crypto-Welt sind es immer noch sehr wenige Leute, da es 1. Dass es für viele ein böses Erwachen geben wird ist klar.

Aber als kleine Beistreuung gehören sie für mich unbedingt in ein Portfolio. Ähnliches könnten wir auch hier sehen.

Also Facebook scheint jetzt ernst zu machen. Angeblich will man Nutzer vor Betrug schützen, tatsächlich werden Zuckerbergs Pläne einen eigenen Coin herauszubrigen wohl konkreter.

Vielen Dank für Deine hervorragende Arbeit. Wann er sich seinem fairen Wert annähert, kann ich nicht sagen; das bleibt abzuwarten Nach den Jahreszahlen scheinen viele enttäuscht zu verkaufen und die Gewinne mit zu nehmen oder verluste zu begrenzen.

Ich kann die starke Abstrafung nicht ganz nachvollziehen. Ich habe JDC auch verkauft. Man sieht es auch an der Umsatzentwicklung: Bei der Veröffentlichung des Geschäftsbereichtes erwarte ich auch tief rote Zahlen, da sie jetzt in Blockchain investieren, der Kurs wird evtl.

Ich beobachte jedoch die Aktie, wenn sie die Wachstumsraten erhöhen, würde ich sie wieder kaufen.

Kann die Einschätzung wenig nachvollziehen: Beides haben sie in der Vergangenheit mit wachsendem Erfolg getan. Die Nutzung der Blockchain-Technologie passt exakt zum Geschäftsmodell.

Wenn einige Marktteilnehmer da Kryptowährungen hineininterpretieren und einen Hype veranstalten, kann das nicht JDC angelastet werden.

JDC hat sich klar davon distanziert. Und da die Investitionen in das Blockchain-Lab erst Anfang angekündigt wurden, sehe ich nicht, wie davon das Ergebnis belastet werden soll.

Deren Verwaltung wird immer aufwändiger und viele Makler können sich diese teure Back Office gar nicht mehr leisten.

Diese Investitionen kosten Geld, bringen aber nicht sofort etwas, da die Einnahmen ja nicht einmaliger Natur sind, sondern wiederkehrend.

Das ist vergleichbar mit der Umstellung vom Lizenz- auf das Abomodell bei Softwarekonzernen. Auch Adobe oder Microsoft hatten hier schwierige Quartale bis die Erfolge sichtbar wurden.

Und die Kurse entsprechend massiv anzogen. Auf den Krypotokram setze ich nicht. Wenn sich da etwas Sinnvolles draus ergibt, schön. Für mich sahen sie überzeugend aus.

Nachdem der Markt am Tag der Veröffentlichung positiv reagiert hat ist der Kurs inzwischen wieder am SMA50 abgeprallt und liegt heute ca.

Woher kommt das schlechte "Sentiment"? Ein hilfloses "sell on good news", vielleicht? Umsatz und Gewinnwachstum stets sehr konservativ sind und meisten deutlich übererfüllt werden und dass in diesen auch noch keine Übernahmen enthalten sind.

Ich bin sicher, der Kurs wird bald anspringen. Und dann geht es ganz schnell. Der Kurs ist ja unter Druck, seit CEO Brickenkamp seinen Rückzug angekündigt hat und wenn ich es richtig verfolgt habe, bisher noch kein Nachfolger explizit benannt wurde.

Schmid in den Vorstand. Möglicherweise warten viele ab, bis sie den Namen den neuen CEO kennen. Ganz so stimmt das nicht, Technotrans hat den langjährigen Finanzvorstand Dirk Engel zum Sprecher des Vorstands ernannt.

Es gibt dort also keine Vakanz mehr. Womöglich geht das jetzt mit dem Buchhalter als Chef alles noch etwas langsamer.

Finde ich alles nicht so prickelnd. Danke für die Info! Aber vielleicht kann ja der Buchhalter neue Impulse setzen Zumal Technotrans die letzten Jahre immer deutlich über den eigenen ursprünglichen Prognosen gelegen hat und - anders als einige andere Unternehmen - in die Prognosen keine Übernahmen mit einbezieht.

Mir gefällt diese bodenständige, konservative Art und auch das starke Wachstumstempo sowie die sich erweiternden Margen und Geschäftsbereiche.

Diese werden dann noch on Top kommen Bei Navigator drückt der Kurs ja auch nach unten und ich kann mich nicht entscheiden wo ich zuerst aufstocken sollte wobei ttr sicher das solidere Invest ist.

Nein, ich habe keine Navigator-Aktien verkauft. Deren Zahlen sind vom Markt nicht so gut aufgenommen worden und der Kurs kam unter Druck.

Dabei lagen die im Rahmen der Erwartungen, nachdem man den Turnaround vollzogen hat zuvor hatte ITC ein neues Geschäftsfeld aufgebaut, das ging aber voll in die Hose.

Bei Navigator braucht man Geduld, die Werte werden schon noch gehoben. Technotrans kann man mit Navigator nicht vergleichen, denn Technotrans ist ein hochprofitables Wachstumsunternehmen.

Mit einem KGV um 20 nicht billig, aber aufgrund des starken, profitablen Wachstums aber eben auch nicht teuer. Bei 40 Euro für mich ein ganz klarer Kauf mit Kursziel 55 Euro.

Technotrans agiert sehr transparent und man hat keine Schwierigkeiten, die Aktien zu handeln. Das sind Argumente, die für ttr als Investment sprechen.

Der erste mit schwachen Nerven, der unbedingt verkaufen will, wird dann auf den Geldkurs eingehen.

Damit bin ich am Freitag um Dieser Kurs von Daher habe ich mich schon vor einer Weile von beiden Aktien verabschiedet und meine Gewinne mitgenommen.

Die Kurse waren ja stark angestiegen und bröckelten dann vor sich hin. Beide beobachte ich aber weiter und könnte mir auch einen Wiedereinstieg vorstellen, wenn sich abzeichnen sollte, dass die Investitionen Früchte tragen und keine Millionengräber sind.

Polytec hat allerdings zuletzt enttäuscht. Weil es operativ deutlich schlechter läuft als gedacht. Und für Nullwachstum und rückläufige Gewinne ist die Aktie dann aktuell eben doch noch zu teuer, auch wenn der Kurs erheblich unter den Höchstkursen notiert.

Denke, es gibt einige interessantere Titel unter Chance-Risiko-Aspekten. Ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg?

Wie ist deine Meinung zu diesem Wert? Nein, Mutares werde ich mit der Kneifzange nicht mehr anfassen.

Ich hatte im Februar begründet , weshalb ich bei Muatres ausgestiegen bin bitte auch die Kommentare dazu lesen und in den letzten Wochen ist alles noch viel schlimmer geworden: Mutares kann die Aktien nur weit unterhalb der ursprünglichen Bewertungen an den Mann bringen und dann auch noch unterhalb der Bookbuildingspanne.

Aber es kommt noch "besser": Man kann also nur feststellen, dass Mutares die Anleger wochenlang an der Nase herum geführt hat, dass man sein Business nicht versteht und schlecht macht und dass man fortgesetzt Ad-hoc-Meldungen mit Selbstbeweihräucherungsphrasen absetzt, die mit der Realität nichts zu tun haben.

Mit solchen Leuten will ich nichts zu tun haben! Es gibt an der Börse viele gute Unternehmen mit seriösem Managagement und zukunftsfähigem Geschäftsmodell zu attraktivem Preisen.

Gerade auch im Bereich der Beteiligungsgesellschaften. Hallo Michael, vielen Dank für Deinen tollen Blog! Deine Beiträge zu den Unternehmen sind stets tiefgründig recherchiert und trotzdem verständlich.

Es handelt sich um einen deutschen Windparkbetreiber, der mittels Akquisitionen schon über ein beachtliches Portfolios an v.

Aufgrund der vergangenen schwachen Windjahre hat der Kurs etwas korrigiert. Für eine kurze Einschätzung wäre ich Dir sehr dankbar Bei ABO sind die Umsätze noch dünner.

Daher taucht ABO bei mir nicht wirklich auf dem Schirm auf. Mein Engagement in Windparks beschränkt sich auf die wenigen der 3U Holding.

Geely sieht wie ein free lunch aus. Wachstum ist irre die Bewertung normal. Gefahr droht aus meiner Sicht aus dem beschneiden der Subventionen und evtl.

Irre ist deine Meinung. Alle Autohersteller sehen optisch günstig bewertet aus Tesla mal ausgenommen ; das ist aber keine Branche für mich, weil sie sehr zyklisch und extrem kapitalintensiv ist.

Auch wenn Buffett bei GM investiert ist, hat er doch mal davor gewarnt, in Branchen "im Umbruch" zu investieren. Danke ich dir für deinen unermüdlichen Einsatz hier auf diesem Blog!

Liebe Grüsse aus der Schweiz David. Und nicht alle von mir angerissenen Unternehmen landeten auf der Watchlist. Daher entwickelte sich daraus später die "Empfehlungsliste".

Damals hatte das Blog einige hundert Leser im Monat, inzwischen sind es ja einige Vorkommastellen mehr ich wollte erst "Nullen" schreiben, aber das hätte man auch ziemlich missverstehen können ;-.

Hallo Michael, hat sich an deiner Einschätzung zu Genworth Financial seit deinem letzten Post irgendwas geändert? Hast du da eine Meinung zu?

Nö, bei Genworth Financial habe ich keine neue Einschätzung. Es gab zuletzt zwei Nachrichten, die den Kursabsacker vielleicht erklären können.

Die Zeitschiene ist also weitere Wochen nach hinten gerückt. Danke für die schnelle Antwort und deine fundierten Blogartikel.

Ich sehe den Haken auch nicht und bin mit zehn Prozent investiert. Sagen wir's mal so: Sollte die Übernahme doch noch scheitern, müsste GNW alleine klar kommen.

Das ist kein Selbstgänger, aber sie haben sich die letzten Jahre über strukturell erholt und besser aufgestellt, so dass dies möglich wäre.

Vor allem haben sie ihre Finanzierungsstrukturen verbessert und die ausstehenden Kredite umgeschuldet - hier hatte der Markt ja immer Befürchtungen,o b das gelingt.

So, das ist dann auch der Punkt, wo das Schwein durch den Knick bricht: Was sie eigentlich ohne Probleme hinbekommen wollten, aber Erstmal müssten sich alle auf die neue Situation einstellen und das kann etwas dauern.

Und zu welchen dann möglichen Konditionen. Bleibt also alles im Fluss. Und spannend, trotz der Lethargie. Ein Widerspruch in sich. Und trotzdem ist es so Einfach, um Kapital nach Patrizia umzuschichten, das Du wahrscheinlich für aussichtsreicher hältst?

Oder siehst du bei den beiden darüber hinaus konkrete Probleme? Nun müssten sie im operativen Geschäft Erfolge vorweisen und das klappt bei beiden nicht - trotz boomenden Immobiliensektors und eines Schifffahrtsmarktes, der sich deutlich erholt hat von den Tiefstständen.

Der zweite Teil meines Investmentcases, das ordentliche Geldverdienen als Asset Manager scheint bei diesen beiden nicht hinzuhauen.

Ob sich die Lage in absehbarer Zeit erheblich verbessert und somit auch die Geschäftszahlen, daran habe ich inzwischen begründete Zweifel.

Und daher streiche ich beide Werte von der Liste und habe sie auch in meinem Depot glatt gestellt.

Woanders sehe ich mein Geld potentiell ertragreicher angelegt Ich werde aber, wie üblich, meine Entscheidungen zu den Werten noch in einem oder mehreren Artikeln ausführlicher darlegen.

Und meinen Investmentcase für Select Energy Services bin ich ja auch noch "short". Die haben raketengleiche Zahlen vorgelegt Gewinneverdopplung , aber Mr.

Nur so viel vorab: Select Energy Services bewertet der Markt aber noch falsch nicht als Infrastrukturwert und damit viel zu niedrig.

Market aber aufwachen, da bin ich sicher Ist das geheimer hanseatischer Flurfunk? Aber Du wirst Deine Gründe haben, bin gespannt auf die ausführliche Version.

Würde mich auch interessieren. Nächste Quartalsmitteilung kommt Ende August. Wollte Schrittweise in Select. Order gibt nicht durch Wie es dann so kommt habe ich jetzt eine Doppelte Position auf einmal und bin schon rot.

Könnte mich ärgern, bin erstmal geduldig. Neuer Schwung durch news oder gute Zahlen!? Wer hat eine Einschätzung!? Und dafür hatte sich Corestate ja auch mit frischem Kapital aufmunitioniert.

Kurzfristig erwarte ich also keinen Kurssprung. Wenn es aber dann los geht und der Markt Corestate wieder anders bewertet, kann es ganz schnell gehen und die Kurse davon laufen.

Das haben wir in der kurzen Börsengeschichte von Corestate ja schon einmal erlebt Wenn man sich die Kennzahlen von Corestate anschaut, kann man sich schon mal die Augen reiben: Mit den heutigen Halbjahreszahlen ist man auf sehr gutem Weg dorthin.

Also das, was man von einem dahinsiechenden Blue Chip erwarten würde, aber nicht von einem Wachstumsunternehmen.

Ich denke, wenn das KGV bei 30 läge, würde manch einer argumentieren: Bin gespannt auf die nächsten Monate Hallo Michael, Erstmal vielen Dank für deinen tollen Blog.

Du hattest ja schon bereits zwei Artikel zu Leoni geschrieben. Einmal als du deine Case vorgestellt hast und dann nochmal das kurze Update zu den gesamten Autozulieferern.

Nach den gestrigen Zahlen ist die Aktie ja ziemlich abgestürtzt. Der Markt bemängelt ja die Profitabilität und den negativen Cash Flow.

Ist deine Case immer noch intakt und siehst du das ganze langsam auch etwas kritischer? Die Automobilwerte und auch die Zulieferer, wie Leoni , leiden allesamt unter Dieselgate und der Ungewissheit über die neuen Abgastests - und natürlich wegen der drohenden Strafzölle.

Viele Hersteller haben massiv auf Halde produziert und dieser Stau wird irgendwann in den Markt gedrückt werden, was zulasten der dann tagesaktuellen Produktion gehen muss und wird.

Eine verringerte Produktion bei den Autoherstellern führt aber zwangsläufig zu reduzierten Mengen und Gewinnen bei den Zulieferern.

Und die können sich ja nicht aus dem Stand einfach andere Kunden suchen oder in andere Branchen expandieren.

Momentan ist kaum absehbar, wie weit die Kurse in der Branche noch fallen werden. Die Kurse sind zwar stark psychologisch getrieben, aber eben auch mit einem ernsten fundamentalen Kern.

Den man nicht quantifizieren kann. Momentan ist die gesamte Branche eine Blackbox und das gilt auch für Leoni und deren Perspektiven. Hallo Michael, wie siehst du aktuell Aurelius?

Seit der Dividendenzahlung gings nun ca. Gab doch keine schlechten News. Freue mich auf deine Antwort. Aurelius weist eine überdurchschnittlich hohe Dividendenrendite auf; das klassische Muster bei solchen Werten ist, dass die Kurse in den Wochen vor der HV deutlich anziehen und danach umso stärker fallen, wenn sich die Dividendenjäger wieder verabschieden.

Also teilweise deutlich über den Dividendenabschlag hinaus. Ich habe mich in diesem Jahr diesem Muster angepasst und daher die letzten Wochen einen reduzierten Bestand.

Dass der Kurs soweit runtergeht, das habe ich allerdings nicht erwartet. Bei Aurelius verhält es sich ähnlich wie bei der Deutschen Beteiligung , über die ich ja heute einen ausführlichen Artikel verfasst habe.

Da waren bei einigen vielleicht die Erwartung zu hoch, weil sie glaubten, solche Ausnahmejahre mit solchen Ausnahmegewinnen würden von nun an in jedem Jahr stattfinden.

Aber so funktioniert das Geschäft der Finanzinvestoren nicht. Die sind in allen Assetklassen unterwegs und auf allen Kontinenten.

So eine "Verstetigung" des Geschäfts kann die vergleichsweise kleine Aurelius noch nicht bieten. Daher sind die Gewinne von Jahr zu Jahr stark schwankend.

Ich nutze die Ausverkaufskurse also zum Kauf. Das dürfte Kurs stützend wirken. Für jeden Euro kriegt man also mehr Aurelius. In vielen Nebenwerte-Foren hört man viel positives über die Aktie, vor allem in Hinblick auf die europäische Expansion.

Wie ist deine Meinung? Erlebnis Akademie ist ein feiner deutscher Spezialwert. Ich denke, da wächst ein interessantes und sehr erfolgreiches Unternehmen heran, an dem man als Aktionär noch lange seine Freude haben wird.

Daher habe ich das Unternehmen auch bisher nicht in meinem Blog erwähnt oder gar auf die Beobachtungsliste gesetzt.

Inzwischen scheinen meine Erwähnungen bei einigen kleineren Werten durchaus zu Kursbewegungen zu führen, daher schränke ich mich hier manchmal bewusst ein.

Moin Moin, Hypoport ist einer der stärkeren Aktien zur Zeit. Habe sie bei Euro ins Portfolio gelegt. Nun überlege ich diese zu verkaufen während die Party noch am schönsten ist.

Meiner Meinung nach ist zahlentechnisch dieses Unternehmen überteuert. Mich wundert es auch schon, dass du von der geilen Party kein Wort verlierst: Sstimmt, Hypoport rennt momentan wie bekloppt, da könnte man schon versucht sein, Gewinne mitzunehmen.

Allerdings rechtfertigt die fundamentale Entwicklung ja auch steigende Kurse, die weiteren Aussichten sind weiterhin sehr gut, da der Trend weiter hin zu digitalen Abschlüssen bei Krediten und Versicherungen geht, während die Zinsen niedrig und die Immobilienpreise hoch sind.

Und wohl auch noch eine weile bleiben. Mag sein, dass man heute verkaufen sollte und einigen Wochen die Aktien günstiger zurückkaufen kann.

Hallo Michael, welche dieser Werte würdest du aufgrund attraktiver Bewertungen aktuell am ehesten Nachkaufen? Auch hieraus resultiert der NAV-Abschlag, da diese Beteiligungen selbst nicht gerade billig sind bzw.

Beide Unternehmen haben eine gut gefüllte Kriegskasse und können auf Einkaufstour gehen - bei MBB ist dies der eigentliche Trigger für steigende Kurse.

Aurelius ist momentan fair bewertet zum NAV. Das sieht aber wieder ganz anders aus, daher dürfte der Kurs bald wieder die positiven Zukunftsaussichten stärker berücksichtigen als aktuell.

Auch hier war nach dem Boomjahr eine Konsolidierung angesagt und es dürften im nächsten Jahr auch wieder gewinntreibende Verkäufe anstehen.

Die hat sich durch den Verkauf der drei Immobilien aus dem Warehousebestand nun erheblich reduziert und daher steht Corestate noch besser da.

Für mich nur eine Frage der zeit, wann der Kurs wieder richtig ins Laufen kommt. Technotrans leidet noch unter dem doppelten Führungswechsel und dem Abflauen des Elektro-Mobilitätshyps.

Könnte gut sein, dass sie gewinnseitig nur am unteren Ende der Gewinnprognose durchs Ziel gehen in diesem Jahr. Auch bei ttr gehören Zukäufe zum Geschäftsmodell und hier gab es bisher nur zwei kleine Add-ons.

Bei Ringmetall hat die Kapitalerhöhung für frische Mittel gesorgt und ich gehe davon aus, dass diese zügig und gut eingesetzt werden.

Der hohe Stahlpreis und die Probleme in der Türkei sind hier Unsicherheitsfaktoren, die vor Bekanntgabe der nächsten Zahlen das positive Bild etwas trüben.

Bei einer negativen Überraschung könnte der Kurs einen Wirkungstreffer einstecken. Wobei eben nicht ausgemacht ist, ob es überhaupt eine negative Überraschung geben muss- bisher hat Ringmetall diese Probleme gut abfedern können.

Aber ob sie deshalb auch die beste Kursperformance hinlegen werden in nächster Zeit, kann ich natürlich überhaupt nicht abschätzen.

Hallo Michael, heute wurde Vapiano gut abgestraft, in den letzten Jahren wurde bewiesen, dass man gut wachsen kann.

Wenn die Geschichte 5 Jahre so weiter läuft könnte es sehr gut aussehen wenn man heute kauft. Es wird Geld gemacht, das geht heute aber noch ins Wachstum, könnte schlechter sein Wie ist Deine Meinung?

System- Gastronomie ist nichts für mich. Die Geschmäcker der Kunden ändern sich viel zu schnell und ist ein Konzept mal wirklich erfolgreich, wird es schnell kopiert.

Beim Börsengang empfand ich Vapiano als extrem teuer bepreist und wenn ich mich recht erinnere, mussten die fast unmittelbar nach dem IPO ihre Prognosen einkassieren.

Ich war nicht wirklich überrascht. Der Aktienkurs notiert jetzt deutlich niedriger, aber attraktiver finde ich den Wert dadurch trotzdem nicht.

Wachstum alleine bringt ja nichts, wenn man dabei nichts verdient bzw. Ich denke da an Schlecker zurück, die massiv in neue Läden investiert haben, aber dabei die Rentabilität auf's Schafott geschickt haben.

Am Ende stand der zwangsläufige Bankrott. Ne, Vapiano ist nichts für mich. Ich denke das mit der Rendite liegt am hohen Personalbedarf, mal sehen ob die sich etwas einfallen lassen.

Italienisches Essen ist schon immer beliebt, also keine wirkliche Modeerscheinung. Bisher sind sie die einzigen die ich als Kunder wahrgenommen habe die annehmbare Pasta als Kette und Fastfood vertreiben.

Aber wer bin ich schon. Naja, ist doch nur eine Momentaufnahme. Aktien steigen nicht immer. Und China-Werte erwischt es gerade - sollte sich der Trump-Wahnsinn nach den US-Wahlen jetzt legen und der Handelskrieg damit an die kurze Leine genommen werden, geht es auch schnell wieder in die andere Richtung.

Im Jahresverlauf hatten mich die US-Technwerte gut nach vorn gebracht, während es bei den deutschen Nebenwerten eher schwierig lief bisher.

Die letzten Tage haben aber eine rote Schneise durch mein Depot gezogen und das Jahresergebnis glatt halbiert.

Aber der September ist in drei Wochen vorbei und dann startet die Jahresendrallye. Da holen wir alles wieder raus. Gerade bei Tencent bin ich mir nicht so ganz sicher.

Das Problem ist auch China selbst, der Kommunismus scheint sich doch wieder mehr in die Wirtschaft zu drücken: Warte schon bis die EU mit Merkel an der Spitze folgt Mittlerweile hat sogar Warren Buffett investiert Denke das hatte ich sogar geschrieben und es ist das erste Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung über 1 Bill..

Carl Icahn und Sie hatten mehr als Unrecht. Sie sollten mal öfter Ihren Zitaten folgen besonders Immanuel Kant: Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Es freut mich leider unglaublich sehr, wie falsch Sie und Ihre Freunde lagen und Sie leider immernicht wirklich verstanden haben was Value Investing ist.

Vielleicht lesen Sie nochmal die geschriebenen Kommentare und erkennen wie unhöflich Sie zu mir waren und wie viele Unwahrheiten Sie verbreitet haben.

Vielleicht schaffen Sie es mal aufrichtig und ehrlich zu sein. Aber wie ich Sie kenne werden Sie sicherlich nichts reflektieren.

Wieso auch den eigenen Verstand benutzen? Wo steht nochmal die Apple Aktie? Was nicht so verwundert, weil Apple massiv eigene Aktien zurückkauft.

An meiner ursprünglichen Kritik, nämlich dass Apple ein erhebliches Klumpenrisiko hat, weil seine Gewinne zum überwiegenden Teil nur mit einem Produkt, dem Iphone, erzielt werden, hat sich nichts geändert.

Ist immer noch so - auch wenn Apple inzwischen auch mit anderen Diensten mehr Gewinn macht und sich daher langsam breiter aufstellt. Ein wirkliches "next big thing" hat Apple seit dem Tod Steve Jobs nicht präsentiert.

Und ruht sich hier auf dessen Lorbeeren aus. Wie lange das noch gut geht, bleibt abzuwarten. Ich habe übrigens damals statt Apple auf Amazon gesetzt.

Ich glaube nicht, dass ich auf's falsche Pferd gesetzt habe. Aber ich gönne jedem seine Gewinne mit Apple, auch Ihnen. Ist nur für mich nicht mehr das richtige Unternehmen.

Wegen des zu hohen Risikos. Ach ja, dass Sie es als unhöflich empfinden, dass ich meine eigene Meinung vertrete und es wage, Ihnen zu widersprechen, lasse ich mal unkommentiert so stehen.

Da Sie mir ebenfalls widersprochen haben, dürften wir damit quitt sein. Es ging damals nicht um Apple Amazon sondern Apple und Corning.

Da sind mehr als ca. Es ist das Gleiche wie damals sie verdrehen die Tatsachen und gehen auf keine Punkte ein. Zudem löschen Sie meine Kommentare.

Könnte noch mehr anführen, bin aber leider zu müde. Vielleicht lesen sie nochmal die kommentare und schreiben mal einen ehrlichen Beitrag bzw.

Alleine die Aussage das ich es unhöflich empfinde würde das Sie Ihre eigene Meinung vertreten. Wo habe ich das bitte geschrieben? Das mit dem Löschen von Komentaren kenne ich auch Auch ich finde das der Blog hier wenig mit Valueinvesting zu tun hat, sondern Trendfolge und der Versuch die Zukunft zu antizipieren.

Den ich nutze diesen Blog gerne als anti-Indikator. Nennt man übrigens Windowdressing. Dann sieht das depot ja so schön aus Das erinnert mich ein wenig an Bernard Baruchs weise Worte "Kaufe nicht, wenn der Kurs am niedrigsten ist, verkaufe nicht, wenn er am höchsten ist.

Das können nur Lügner. Das wär doch mal was. Und auf jeden Fall mehr, als ständig nur zu nörgeln und zu kritisieren. Ist allerdings auch um Längen herausfordernder Ja Herr Kissig, ich habe geliefert und Ihnen per email eines meiner Depots geschickt.

Jetzt sind Sie am Zug. Blogs und sowas betreibe ich nicht, weil ich die Zeit lieber in Recherche und Bücher Lesen investiere, um Geld für mich und meine Partner zu machen.

Eigentlich interessieren mich kurzfristige Renditen nicht sonderlich, aber hatte ich die letzten 12 Monate ttm eine Performance von ca.

Dabei beitreibe ich Value- bzw Contrarianinvesting nach der alten Schule, wie zB. Warren Buffet in den 60er und 70er als er noch keine Milliarden managen musste.

Entweder man begreift es sofort oder niemals. Oder wie Peter Lynch zu sagen pflegt: Geld an der Börse macht man mit dem Magen und nicht mit dem Kopf;.

Ihnen scheint die Abhängigkeit von einem Produkt offensichtlich nichts auszumachen. Aber es ist doch gut konträre Meinungen zu lesen.

Der mündige Leser kann sich dann seine eigene Meinung daraus bilden. Ich sehe also Ihr Problem nicht. Jedoch sollten Sie persönliche Angriffe unterlassen und die Arbeit von Michael respektieren, der hier offen schreibt und auch bemüht ist alle Fragen zu beantworten: Also Apple hat doch einen so schönen Burggraben.

Das Ökosystem hätten gerne andere Firmen. In 2 Jahren ca. Und die Party geht ja noch weiter. Buffet liebt Firmen mit Burgraben und Apple hat mit den besten der Welt.

Ich liege öfter mal falsch und ich bemühe mich, sie so objektiv wie möglich hier vor aller Augen auszubreiten. Aber dieses Blog dient ja auch gerade dazu, über meine Fehler zu diskutieren.

Nur daraus lernt man ja und wird besser. Doch, wie meine Mutter immer sagte, der Ton macht die Musik. Man kann Kritik auch höflich und defensiv anbringen ohne persönliche Anwürfe.

Das entwertet die Kritik ja nicht, sondern macht es nur wahrscheinlicher, dass der Kritisierte sich damit auch inhaltlich auseinandersetzt.

Nutzer trennen sich nur ungern von ihren Betriebssystemen und damit sind die auch an den Appstore gebunden. D Selbst habe ich kein Apple, das soll Berk für mich machen, können das besser als ich.

Hallo Herr Kissig, zwei kurze Fragen: Ich hatte sie auch, mich aber nicht getraut sie über das Delisting hinaus zu halten. Würden Sie Hornbach als aussichtsreicher betrachten als Einhell aktuell nicht auf der Liste oder sollte man die beiden nicht vergleichen?

Die Aktie ist an der Börse Hamburg noch handelbar - jedenfalls in überschaubaren Stückzahlen, also nicht total "delistet".

Hornbach und Einhell kann man kaum vergleichen, denn Hornbach ist ja ein Betreiber von Baumärkten, Einhell ein Hersteller von Werkzeugen - die u.

Einhell halte ich für ein sehr aussichtsreiches Unternehmen, die haben sich in den letzten Jahren erstaunlich gemausert. Das hat enormes Potenzial.

Und bei Einhell sind die Erwartungen aus meiner Sicht inzwischen zu hoch, das birgt Rückschlagpotenzial. Und der Kurs hat sehr viel Zukunftsfantasie vorweggenommen, das beeinträchtigt das Chance-Risiko-Verhältnis negativ.

Daher bin ich auf dem aktuellen Niveau bei Einhell nicht auf der Käuferseite. Wenn ich sie jemals wieder zu einem fairen Preis bekommen könnte, dann aber bestimmt Sieht für mich sehr günstig aus.

Ja, in den letzten Jahren hat Einhell vieles alles? Wie gesagt, wenn das PXS auch an andere Anbieter und für andere Anwendungen verkauft werden kann, jenseits der eigenen Einhell-Geräte, dann wäre das weiterer enormer Schritt.

Aber das steht ja noch nicht fest und wäre auch mit nicht gerade kleinen Investitionen verbunden, die zunächst die Ergebnisse belasten würden.

Einhell ist kein Selbstläufer mehr und aus meiner Sicht auch erstmal kein Schnäppchen. Hallo Michael, das verstehe ich jetzt nicht so ganz.

Einhell wird aktuell mit KGV von 11 fürs laufende Jahr bewertet.. KGVe19 dann noch günstiger Das bei sehr guter Bilanz und schuldenfrei.

Gibt wohl nicht viel mehr dt. Unternehmen mit ähnlicher Bewertung und dem Wachstum. Der Kurs fällt immer weiter?

Ein Einstieg wird immer verlockender dadurch. Noch traue ich mich nicht wirklich, aber dann denke ich mir wieder, langfristig gesehen, kann man mit einem Kauf jetzt wohl wenig falsch machen.

Habe bei beiden Werten zuletzt etwas aufgestockt, wie ich auch in meinem aktuellen Investor-Update beschreibe. Hallo Michael, wie kommt es denn, dass du Apple wieder auf deiner Liste hast?

Noch vor kurzem klang das ja gar nicht danach: Was hat sich da für dich geändert? Moin Andreas, mein Umdenken bzgl. Apple habe ich hier ausführlich dargelegt: Warum Apple mir jetzt wieder einen Bissen wert ist ".

Oh, den Artikel habe ich übersehen: Interessanterweise genau die Sichtweise, die ich hier auch schon mal dargelegt hatte, als du Apple noch sehr kritisch gegenüberstandest.

Insofern, schön zu lesen, das bestärkt mich nur in meiner Sicht auf Apple und den optimistischen Ausblick. Hoffentlich behalten wir alle recht, aber Apple macht wirklich sehr viel richtig und steht blendend da derzeit Hallo Michael, warum hast JNJ verkauft?

Und Mastercard hast du neu gekauft, oder nur auf die Watchlit genommen? Für das Trading nutzt er vielfältige Tools und strukturiert u.

Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente.

Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten. Hier geht es N! CHTigkeiten, sondern um die positiven Erfolge des N!

Diese Herangehensweise hat ihren Ursprung bereits in der antiken Theologie. Diese Automatisierungsprozess soll vor Emotionen schützen, denn Emotionen schaden der Performance.

Adrian Kömel hat Wirtschaftsmathematik studiert und beschäftigt sich seit seiner Jugend mit der Börse. Alex Fischer betreibt verschiedene Webprojekte und ist seit einer der ersten und heute noch aktiven Finanzblogger in Deutschland.

Er ist seit finanziell frei und hat sich mit seinem Blog "Reich-mit-Plan. Seine selbstentwickelte Dividenden-Alarm Strategie hilft bei zwei wichtigen Entscheidungen, auf die es an der Börse anko Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Seine täglichen Aufgaben umfassen das aktive Handeln von Währun Als "Eulenblick" enthält diese Kolumne einen unverfälschten und wachen Blick auf die internationalen Finanzmärkte.

Dabei kommt weder der DAX, noch der Euro zu kurz. Austriatrader versorgt die Leser von Trading-Treff mit absolut praktischen Setups zum täglichen Börsengeschehen.

Seit mehr als 20 Jahren schreibt Carsten Müller über die Kapitalmärkte. Die ersten Sporen verdiente er als Redakteur in der n-tv-Telebörse und war dann als freier Journalist für einige der renommiertesten Börsenbrief-Verlage im deutschsprachigen Raum tätig, darunter auch den Bernecker-Verlag.

Heute fokussiert er sein Interesse insbesondere auf seine Lieblingsthemen Nebenwe Hardt ist technischer Analyst M. Er handelt seit über 10 Jahren verschiedene Basiswerte mit einem Schwerpunkt auf deutsche und amerikanische Aktien.

Auf seinem Blog Trendfolge-Investments. Christian Lukas beschäftigt sich seit mit der Börse. Seine Spezialität ist das Volumen-Trading.

Dabei wird der Kursverlauf mit dem Volumen in eine Beziehung gesetzt. Bei ihr ist der Name Programm: Dani Parthum alias Geldfrau.

Sie bloggt auf geldfrau. Er bringt zehn Jahre an Handels- und Analyseerfahrung mit und führt zudem einen eigenen Blog. Seine Kombination aus Teil- Automationen und alternativen Handelsansätzen geht weit über konventionelle Techniken hinaus.

Florian Forex tradet Währungen Forex und Indizes. Florian Forex ist ein Pseudonym aber eine reale Person. Er ist auf dem Weg zum Vollzeit-Trader.

Florian Müller verfügt über jahrelange Erfahrung in der Betreuung vermögender Privatkunden. Die Digitalisierung im Finanzbereich ist seine Expertise, wie im aktuellen Buch zu erfahren ist.

Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch Und weitere Werke folgten Gernot Daum ist seit 12 Jahren Swingtrader. Gürkan Yildirim ist Forextrader und seit aktiv im Daytrading unterwegs.

Nebst Coachings gibt er sein Wissen auch durch seinen Service in der Trader Akademie an Tradinganfänger weiter, indem Sie das profitable und professionelle Trading nach Markttechnik erlernen.

Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking.

Alle Infos sind unter Highspeed Daytrader zu finden. Gerüchten zufolge soll er in diesem Rahmen den Satz "Afrika ist über Holger Breuer ist diplomierter Informatiker und entwickelt seit mehr als 15 Jahren Softwaresysteme.

Dabei programmiert und tradet er seine eigenen systematischen Handelsansätze, unterstützt durch Indikatoren und statistische Auswertungen..

Jan Reichenbach, wohnhaft in München, ist gelernter Elektrofacharbeiter und interessiert sich seit seiner Jugend für das Thema Börsenspekulation.

Johann Siemens ist im Dezember mit einem kleinen Echtgeldkonto im Devisenhandel gestartet und bietet auf seinem Blog tradingreise.

Juri Ostaschov hat bereits mit 18 Jahren sein erstes Depot öffentlich gemacht. Als Redakteur von statistic-trading. Marc Schmidt gründete im Jahr zusammen mit Christoph Scherbaum dieboersenblogger.

Die Seite ist nicht nur etwas für Trader, sondern auch für Anleger mit langfristigem Zeithorizont. Marius ist spezialisiert auf Wolfe Waves und die Verdichtung von Fibonacci Marken aus unterschiedlichen Zeitebenen, die sodann klare Ausbruchs- und Unterstützungsmarken ergeben.

Markus Gabel ist gefragter Redner und Interviewpartner, inzwischen auch im internationalen Business, sowie Ausbilder und Coach. Markus Pütz, seit 25 Jahren an der Börse aktiv.

Martin Brosy blickt auf knapp zehn Jahre Trading-Erfahrung zurück. Darin stehen dem Kunden weit mehr als Videos und über Quizfragen zur Verfügung.

Zudem lässt sich das erlangte Wissen in mehreren Prüfungen zertifizieren. Martin Dörnhaus von zinskraft. Martin Geiger ist anerkannter Experte für die Steigerung der persönlichen und unternehmerischen Produktivität.

Der Autor arbeitet seit vielen Jahren für erfolgreiche Unternehmen in ganz Europa. Michael Hinterleitner ist seit Trader aus Leidenschaft und zudem Geschäftsführer von Candletrading.

Michael Tomaschek ist seit an der Börse aktiv. Monika Reich ist seit 5 Jahren finanziell frei und berichtet immer wieder gerne und kritisch aus dem Leben einer Frau, die mit Ende 40 nicht mehr für Geld arbeiten muss.

Dabei entdeckt sie manchmal Hürden, mit denen keiner - auch nicht sie selber - gerechnet hat. Bekannt wurde er spätestens durch seine 1. Die Plattform hat sich seit auf den Rohstoffsektor spezialisiert und stellt fundierte Informationen zu Rohstoffen, Minenunternehmen und Branchentrends bereit.

Auf seinem Blog tradevolution.

0 thoughts on “Wikifolio erfahrungen forum

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *